Schreibwaren

Ägyptischer Papyrus

Papyrus war in der römischen Antike der wichtigste Stoff zum Beschreiben und wurde damals, wie heute noch in reiner Handarbeit hergestellt. Am Nil wuchsen die Papyrus Stauden, die bereits ab dem dritten Jahrtausend vor Christus zur Herstellung des Schreibmediums verwendet wurden. Griechen und Römer überzeugten die Vorteile des Papyrus. Sogar in heutiger Zeit werden aufgrund der Langlebigkeit des Materials wichtige Schriftstücke auf einer Papyrusrolle festgehalten. Denn Papyrus und Pergament, bringen auch heute noch die idealen Eigenschaften eines Schreibmediums mit. Und Papyrus kann man sogar selbst herstellen! Daraus angefertigte antike Lesezeichen etwa. Nicht nur für den Römerfreund und für Freunde der Antike ist das eine Freude. Insbesondere für Schulklassen eignen sich die Themen für den Lateinunterricht oder den Einblick in die Geschichte ideal rund um die antiken Schreibwaren.

Natürliches Pergament

Perfekt ist das robuste Pergament zudem, um Bücher darin einzubinden, mit einem individuellen Pergament-Einband. Das Material lässt sich zudem mit allerlei Farbmaterialien gestalten: Ob Wasserfarben, Acryl oder einfach mit Filzstiften, lassen Sie der Fantasie freien Lauf beim Gestalten der eignen Antiken Schätze!
Schriftrollen enthüllen auf diesen Seiten des Römer Shop antike Geheimnisse und historische Tinten lassen staunen. Oder wie sieht es aus mit einer Reise in die antike Schreibwelt, in der Siegel und Siegelwachs noch die Korrespondenz geheim hielten?

Urkunden erhalten auf einem echten Papyrus oder Pergament mit einem Siegel nach Vorbild der Antike einen ganz speziellen und nostalgischen Wert. Auch als Briefpapier mit sehr individuellem Charme sind Pergament oder Papyrus bestens geeignet.