Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland

Schreibstifte

Was für Schreibstifte brauchte man für Papyrus?

Auf Pergament und Papyrus schrieb man in der Antike mit Schreibfedern, Schilfrohr oder – weitaus seltener – aus Bronze (calami).

Ein stumpf gewordener calamus wurde mit einem kleinen Messer (scalprum) angespitzt. Das Schreibutensil wurde in Tinte getaucht, die in einem Fässchen (atramentarium) aufbewahrt wurde. Die schwarze Tinte war meist aus Ruß oder Galläfeln und Gummi arabicum – daher auch die Bezeichnung „atramentum“, von „ater“ schwarz.

Daneben benutzten die Römer zum Schreiben auf Papyrus rote, aus Mennige gewonnene Tinte – und ab und zu für ganz vertrauliche Schriftstücke wie beispielsweise Liebesbriefe unsichtbare Geheimtinten.

„Ausradiert“ wurde mit einem Schwamm (spongia).