Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland

Perücken

Trugen Römer Perücken ?

Perücken wurden schon im alten Ägypten von Männern und Frauen gleichermaßen getragen.

Auch im alten Griechenland sowie im römischen Reich trugen Frauen Perücken (capillamentum / galerus) oder umfangreiche Haarteile. Schlechter Haarwuchs oder Haarausfall, zu viel Farbe und deshalb geschädigtes Haar oder ein zu rücksichtloser Gebrauch der Brennschere waren die Motive. Perücken Teile gehörten zudem zu einigen Hochsteckfrisuren.

Um Inkognito zu bleiben, nutzten auch einige Männer Perücken. Andere verbargen ihre Glatze darunter. Beliebt unter den Frauen waren aus blonden Haaren gefertigte Perücken, die aus der Haarpracht gefangener Germaninnen entstanden.

Es gab sogar Fachgeschäfte für Perücken: In Rom waren diese in der Nähe des Circus Flaminus.