Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland

Papyrus Herstellen mit Kindern

Papyrus Herstellung

Papyrus - Das weiße Gold im alten Ägypten

Die Erfindung der Schrift war für die Menschheit eine der wichtigsten Möglichkeiten, Wissen über längere Zeit hinweg zu bewahren. Tausende von noch heute erhaltenen Papyrus-Schriftrollen, sogenannten papyri zeugen davon, dass gerade im alten Ägypten der Pharaonenzeit kräftig Gebrauch von den enormen Möglichkeiten des einfachen Beschreibstoffes gemacht wurde. Dabei war die Herstellung von Schreibgrundlagen davor kompliziert und mühsam. Noch ein paar hundert Jahre vor der ersten Nutzung des Papyrus schrieb man im alten Sumer zumeist auf gebrannten Tontafeln. Diese wurden zunächst geformt, dann beschriftet und in speziellen Lehmöfen gebrannt. Der Prozess beinhaltete viele Gefahren: Man durfte sich nicht verschreiben, der Schreiber musste stets in der Nähe der Öfen sein und viel zu oft konnten Tafeln, wenn der Ton falsch vorbereitet worden war, zerbrechen. Sehr unangenehm, wenn auf den Tafeln wichtige Informationen festgehalten werden sollten.

Die Nutzung des Papyrus, aber auch des aus Tierhäuten hergestellten Pergaments, brachte hier ganz neue Möglichkeiten. Dabei sind papyri sogar einfacher herzustellen als das aus Tierhäuten gemachte Pergament. Alles was man dazu braucht, sind die Fasern des Papyruspflanze.

Die Grundlage für den Beschreibstoff kommt dabei tatsächlich aus Ägypten, denn vor allem hier wächst die Pflanze. In der Anleitung zur Papyrusherstellung für Schulen wird auf einfache Weise, untermalt mit zahlreichen Bildern erklärt, wie man selbst papyri herstellen kann. Bemalt und mit Hieroglyphen versehen kann man sich dann den Grundlagen der Papyruskunde, der Papyrologie zuwenden. Die Herstellung ist spielend einfach und kann bereits mit Kindern ab 6 Jahren vorgenommen werden.

Die Kinder legen dabei die Papyrusstreifen im Unterricht in Wasserbäder. Nach dem Wässern werden sie, Streifen für Streifen, auf Baumwolltüchern ausgelegt. Nun muss man nur noch warten, bis der antike Beschreibstoff die letzten Spuren von Feuchtigkeit verloren hat und schon kann man mit loslegen zu Schreiben wie im alten Ägypten.

Papyri Herstellung im Unterricht, die jungen Papyrologen

Leider gibt es für die Papyrologie im Unterricht eine zeitliche Beschränkung, denn die einzelnen Streifen sind nicht das ganze Jahr lieferbar. Hier lag wohl auch für das mittelalterliche Europa, in dem man durchaus ebenfalls Papyrus importierte, eine Problematik, weshalb Pergament hier auf Dauer lieber benutzt wurde.

Denn die besten Papyri werden aus Sommerpapyrus hergestellt. Die Streifen erhalten eine gewisse Weichheit, weshalb sie dann im Unterricht auch besser in Form gelegt werden können. Sie erhalten die Grundlagen der Papyrologie bereits in nach Größen vorsortierten Tüten, damit auch keine Verwechslungen entstehen können. Das Papyrus Herstellungs Set enthält eine einfache, genaue und mit erklärenden Bildern versehene Anleitung, damit man auch als Anfänger schnell und erfolgreich den eigenen Beschreibstoff herstellen kann - man muss also nicht aus dem antiken Ägypten stammen, um hier Erfolg zu haben.

Pergament, Papyrus - Schreiben im Unterricht als spannende Erfahrung

Zahlreiche Schulen nutzen bereits das "antike" ägyptische Material Papyrus, um den Schülern den Wert des verwendeten Papiers näher zu bringen. Die Schüler erleben, wie aufwendig es ist, ein Blatt “Papier” herzustellen und erleben, dass der ansonsten so sorglos benutzte Rohstoff auf einmal durch den Aufwand, den sie selbst investieren müssen, ganz andere Qualitäten gewinnt.

Wer erst einmal die Erfahrung gemacht hat, dass der verwendete Beschreibstoff, den man mühsam hergestellt, dann vielleicht noch mit selbst hergestellter Tinte aufwendig bemalt und beschriftet hat, insgesamt so viel Zeit für die Produktion benötigt, der wird es sich zweimal überlegen, ob er in Zukunft Schmierzettel einfach achtlos in den Mülleimer werfen wird. Gerade in der heutigen Zeit der wachsenden Achtsamkeit für Ressourcen ist die Herstellung des eigenen Schreibstoffes ein spannendes und lehrreiches Experiment.

Doch auch abgesehen von der Frage nach dem Bewusstsein für die ökologischen Grundlagen der Ressourcennutzung verspricht der Einsatz des Papyrus Herstellungs Sets im Unterricht ganz neue Erfahrungen für die Schüler. Denn die Verwendung von Objekten, die man anfassen kann, die man selbst dreht, wendet oder eben auch herstellt ermöglicht es, aus dem gewöhnlichen 'Frontalunterricht' ein umfassendes Erlebnis für die teilnehmenden Schüler zu machen, dass sich weitaus besser einprägt, als das bloße Zuhören. Wenn Sie neben der Beschreibung der spannenden Leistungen der altägyptischen Zivilisation, wie etwa der Errichtung der mächtigen Pyramiden, oder der komplexen ägyptischen Götterwelt Ihren Schülern auch praktische Erfahrungen aus der damaligen Zeit nahe bringen, werden Sie schnell bemerken, wie begeistert die angehenden Papyrologen nicht nur Ihren Erzählungen lauschen werden, sondern auch bald mit außerschulischem Engagement bei der Sache sein werden. Und schließlich ist es das, worum es auch in der Schule gehen sollte: Nicht nur darum, Wissen zu vermitteln, sondern auch darum, Begeisterung für das Lernen zu wecken. Also: Do it like the Egypts did!

Und jetzt zur Papyrus Herstellung im Unterricht

Echte Papyrusstreifen aus dem Land der Pharaonen

Alle Papyrusstreifen kommen tatsächlich aus dem Land der Pharaonen, aus dem alten Ägypten.

Das Legen des Papyrusblattes wird in einer Anleitung mit Bildern ganz einfach erklärt und ist mit Schülern ab zirka sechs Jahren ein faszinierendes archäologisches Erlebnis. Die Kinder legen im Unterricht die Papyrusstreifen in Wasser.

Danach wird auch schon fleißig auf die Baumwolltücher aufgelegt, Streifen an Streifen, bis die antiken Papyrusblätter fertig sind. Diese müssen schließlich trocken und schon ist das Blatt Papyrus fertig!

Die Streifen sind nicht das ganze Jahr lieferbar, da sie am besten aus Sommerpapyrus hergestellt werden. Dieses verleiht den Papyrusstreifen eine gewisse Weichheit und sie lassen sich somit einfacher in eine Form legen. Sie erhalten die Streifen schon nach Größen vorsortiert in Tüten, damit es keine Verwechslungen gibt.

Eine genaue und mit erklärenden Bildern versehene Anleitung liegt dem Papyrus-Herstellungs-Set bei, damit man auch als Papyrus-Herstellungs-Anfänger ein rasch und erfolgreich ein effektives Ergebnis erzielt.

Papyrus im Unterricht

Viele Schulen setzten bereits dieses “antike” ägyptische Material zur Papyrus Herstellung ein, um ihre Schüler die Wertigkeit von Papier erfahren zu lassen. Die Schüler erleben, wie aufwendig es ist, ein Blatt “Papier” herzustellen und gehen vielleicht auch heute mit dem Rohstoff Papier anders um, da es für viele junge Menschen selbstverständlich ist, mal eben ein halbes oder ganzes Blatt einfach wegzuwerfen, obwohl man es noch als Schmierzettel nutzen könnte. Wenn die Schüler erst ihr eigenes Blatt Papyrus hergestellt haben, dies beschriftet oder bemalt haben, ergibt sich ein anderes Verständnis und Verhältnis zu dem Rohstoff, dem wir häufig in unsere Zeit nicht die gebührende Wertschätzung entgegen bringen.