Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Kelten Schmuck Satyr Anhänger Bronze

Artikelnummer: 20201

Satyrn waren im Gefolge des Weingottes Dyonisos anzutreffen.

Kategorie: Schmuck


24,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

4 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Versandgewicht:
0,03 Kg
Bio-Packed

Kelten Schmuck Satyr Anhänger aus Bronze

Dieser Anhänger nach keltischer Tradition kommt mit einem Satyr daher! Satyrn waren auch oft im Gefolge des antiken Weingottes Dyonisos anzutreffen und waren weder dem Wein noch dem Sex abgeneigt. Ursprünglich allerdings kamen sie jedoch aus der Kunst der Kelten, denn diese traf den Zeitgeist der Römer! Der wunderschön gearbeitete, filigrane Anhänger aus echter Bronze ist von Hand gefertigt und wird mit Lederbändchen in einem hübschen Schmuckbeutel geliefert.

  • Größe 43 x 26 mm
  • inklusive Lederband
  • inklusive Schmuckbeutel aus Baumwolle
  • im aufwendigen Ausschmelzverfahren gefertigt

Die Kelten setzten Trends bei der kunstvollen Gestaltung

Dass hier die etruskischen Motive Vorbild schufen, zeigt etwa der Fund einer etruskischen Schnabelkanne. Sie trägt einen Satyr aus dem Gefolge des Dionysos – das keltische Schnabelgefäß ein artverwandtes fratzenhaftes Gesicht mit Pausbacken und glotzenden Augen. Keltisches Design traf den Zeitgeist! Rankenmotive aus der keltischen Kunst tauchen noch Jahrhunderte später auf. Noch im 7. bis 9. Jhd. verzierten schottische Holzschnitzer Kästchen mit keltischen Wirbelmotiven!

Kelten und die Bronze

Für die Herstellung von Waffen und Werkzeugen nutzten die Kelten immer häufiger Eisen. Eisenerz kam wesentlich häufiger vor als Kupfer oder Zinn. Bronze verwendeten die Kelten allerdings auch weiterhin sehr häufig, vor allem für die Fertigung von Schmuck. Denn Bronze konnten sie fein gießen und bearbeiten.

Dionysos bringt Lebensfreude und vertreibt die Sorgen

Dionysos ist in der griechischen Götterwelt der Gott des Weines, der Freude, der Trauben, der Fruchtbarkeit und der Ekstase. Er wurde von den Griechen und Römern wegen des Lärmes, den sein Gefolge veranstaltete, auch Bromios (Lärmer), Bakchos oder Bacchus (Rufer) genannt. In der römischen Götterwelt ist sein Pendant die Gottheit des Weines Bacchus. In der Literatur und Poesie wird der antike Gott für die Freuden im Leben oft als Lyäus, der Sorgenbrecher, bezeichnet. Lassen Sie also diesen wunderschönen Anhänger die Sorgen vertreiben! Im Schmuckbeutel eignet sich der Anhänger aus echter Bronze auch perfekt als Geschenk!

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags