Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland

Der Römer - die Römerin

Die Römer

Wie lebten die eigentlich, die Römer?

Wie sah ihr Alltag bezüglich des Wohnens oder ihrer Kleidung und ihrem Schmuck aus? Mit welchem Geld bezahlten sie Güter und was machten sie, wenn sie krank wurden? Was bedeutete etwa für sie Schönheit und was Körperpflege?

Die Römer und ihr Alltag - flanieren in Rom

Die Kategorie die Römer und Römerin gibt Antwort auf diese Fragen und lädt zum römischen Alltags-Bummel ein – denn das taten die Römer auch schon sehr gerne: Sie flanierten und sahen sich Warenangebote an, probierten, kauften, sahen und bewunderten und wurden natürlich auch selbst gerne gesehen, bestenfalls bewundert! Unter Schmuck gibt es wertvolles Geschmeide in Silber oder Bronze nach historischem Vorbild zu entdecken. Filigrane Gliederketten bis zu Fibeln, und Haarnadeln welche den Frisuren Klasse und Halt verlieh.

Abtauchen in die Römer „Schatztruhe“

Und auch das Herz von Sammlern antiker römischer Münzen schlägt unter der Kategorie die Römer und Römerin höher: Die römische „Schatztruhe“ lädt zum Stöbern ein! Darf es etwa ein getreu nachempfundener Sesterz sein? – Weiches Leder und leise Sohlen präsentiert das römische Schuhwerk. Römische Sandaletten aus natürlich behandeltem Rindsleder umschmeicheln nicht nur die Sohlen weich und bequem sondern sind zudem ein echter Sommer-Hit! Um Kosmetik und die Körperpflege sowie medizinische Gegenstände geht es unter der Kategorie die Römer und Römerin ebenfalls. Denn Römer legten großen Wert auf eine gepflegte, gar kunstvolle Rasur, auf Epilation und natürlich auf die Pflege und Gestaltung ihrer Haupt-Haarpracht. Pinzetten oder Arztbestecke gab es ebenfalls in der Welt des Römers und der Römerin bereits. Nach dem antiken Vorbild sind diese sofort zum Einsatz bereit!

Lebens(t)räume

Römische Villa und Wohnen laden derweil in die Welt der Pflanzen, der kulinarischen Genüsse und der kunstvollen Korb- und Holzwaren ein. Schmucke Aufbewahrungsorte für Geld, Schmuck oder auch Obst: Handgefertigte Weidenunikate nach antiken Mustern oder Schatzkästchen aus Buchenholz … Kunstvoll gedrechselte Holzschalen benutzten Römer in der Küche oder irdene Gefäße wie Honigtöpfchen. Nach antiken Vorbildern zieren diese Unikate in der Küche.
Das Alltagsleben des Römers und der Römerin bietet viele fantasievolle Anregungen für Sammler, Liebhaber antiker Schätze und Gestalter individueller Lebens(t)räume!