Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland
Wachsplatten Natur 10er für Wachstafeln

Artikelnummer: 19213

Echte Wachsplatten Natur, nur ca 1mm dick zum Ausbessern der Wachstafeln

Kategorie: Wachstafeln basteln


11,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Warenpost)

Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland

momentan nicht verfügbar


Beschreibung


Versandgewicht:
0,20 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
20,00 × 10,00 × 0,05 cm

Echte Wachsplatten Natur

Zum einfachen Ausbessern der Wachstafeln können Sie entweder Bienenwachs Granulat benutzen oder einfach die vorbereiteten Wachsplatten in die Tafel eindrücken.

  • 10 naturfarbene Tafeln im Set
  • Größe je 200x100 x0,5 mm

Und so geht es:

Das alte Wachs wird aus der Tafel gekratzt. Anschließend wir die Wachsplatte eingelegt und Stück für Stück festgedrückt. Ein antikes und sehr hilfreiches Werkzeug ist der Wachsspachtel, welcher häufig im Zusammenhang mit Wachstafel Originalen gefunden wurde.

Wachsplatten Natur: einfache Handhabung!

Zum einfachen Ausbessern Ihrer Wachstafeln aus dem Römershop des Forum Traiani können Sie entweder Bienenwachs Granulat nehmen – ebenfalls hier erhältlich – oder einfach die hier als Angebot vorbereiteten Wachsplatten in die Tafel eindrücken. Wie eine antike Wachstafel eigens gebaut wird, verraten wir Ihnen zudem.

Wachstafel ausbessern:

Das abgenutzte Wachs wird aus der Wachstafel heraus gekratzt. Mit der Schere oder mit einem Messer muss nun die neue Wachsplatte angepasst und zurechtgeschnitten werden. Anschließend wir die Wachsplatte eingelegt und Stück für Stück angedrückt – am besten mit dem Wachsspachtel, den Sie ebenfalls auf diesen Seiten des Römershop erwerben können – bis sie fest in der Wachstafel sitzt.

  • Zehn naturfarbige Wachstafeln
  • Zum Zuschneiden geeignet
  • Größe: je 200x100 x0,5 mm

Wachstafel der Römer: Antikes „Notebook“ selbst gemacht!

Das Buchenholz mit Vertiefung und Wachs hinein! So entsteht eine römische Wachstafel. Die römische Wachstafel (lat. tabula cerata) hat meistens eine rechteckige Form und ist im vertieften Innenfeld der Holztafel mit gefärbtem Bienenwachs gefüllt – Natur oder schwarz, können Sie selbst bestimmen! Durch das Einritzen mit dem Griffel, genannt Stylus, schien das hellere Holz durch und die Schrift konnte besser gelesen werden. Diesem Umstand verdanken wir heute noch eine Vielzahl lateinischer Einritzungen auf der Innenfläche der Schreibtafeln, welche beim Schreiben versehentlich zu tief ins das Wachs geritzt wurden – schon damals wurden die Wachstafeln jedoch auch regelmäßig ausgebessert. Mit der Rückseite des Griffels wurde das Wachs zum erneuten Beschreiben geglättet.

Auch als Übungstafeln für den Schulunterricht wurden antike Wachstafeln eingesetzt, da man die Schrift immer wieder mit der flachen Rückseite des Griffels ausradieren konnte. Daher kommt übrigens der Begriff „tabula rasa“: „die Tafel säubern“. Auch heute sind Schüler von den antiken Wachstafeln begeistert und besonders natürlich, wenn sie die Wachstafel selbst gebaut haben! Und klarer Vorteil gegenüber dem herkömmlichen Schreibheft: Fehler sind ganz einfach geglättet und sogar mit den echten Wachstafeln in Natur oder schwarz, eine komplett neue Schreibunterlage erstellt!

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags