Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland

Zahlen

Römische Zahlen

Als römische Zahl bezeichnet man die Zahlzeichen einer in der römischen Antike entstandenen und noch heute für Nummern und besondere Zwecke gebräuchlichen Zahlschrift, in der in der heutigen Normalform die lateinischen Buchstaben I (1), V (5), X (10), L (50), C (100), D (500) und M (1000) als Zahlzeichen für die Schreibung der natürlichen Zahlen verwendet werden.
Es handelt sich um eine additive Zahlschrift, mit ergänzender Regel für die subtraktive Schreibung bestimmter Zeichen, aber ohne Stellenwertsystem und ohne Zeichen für Null. Zugrunde liegt ein Zahlensystem mit den Basiszahlen fünf und zehn.
Die römischen Zeichen wurden in Mitteleuropa wegen ihrer geringeren Eignung für schriftliche Rechenoperationen in der Zeit vom 12. bis zum 16. Jhd. durch das nach arabischem Vorbild eingeführte schriftliche Rechnen mit dem auf dem Dezimalsystem und der Verwendung der Null zunehmend aus dem Bereich des Rechnens und der Mathematik verdrängt. Sie blieben jedoch für andere Zwecke, so für die epigraphische oder dekorative Schreibung von Zahlen, insbesondere für Jahreszahlen, für die Zählung von Herrschern, Päpsten und anderen Trägern gleichen Namens, für die Band-, Buch-, Kapitel- und Abschnittzählung in Texten und für die Bezifferung von Messinstrumenten wie dem Zifferblatt der Uhr bis heute in Gebrauch.
Die in einer römischen Zahl verwendeten Zeichen haben einen festen Wert. Dabei gibt es die Zehnerpotenzen als Basiswerte (die „Einer“) und die fünffachen Basiswerte (die „Fünfer“). Abgesehen von der Subtraktionsregel ist der Wert unabhängig von der Position.
Die heute verwendeten römischen Ziffern
Zeichen I V X L C D M Wert 1 5 10 50 100 500 1.000 5.000 10.000
Heute ist die Darstellung mit Großbuchstaben (Majuskeln) üblich. Für Seitennummerierungen (beispielsweise im Vorwort, zur Abgrenzung vom eigentlichen, mit arabischen Ziffern nummerierten Hauptteil eines Buches) und alphanumerische Gliederungen werden sie bevorzugt verwendet.
Römische Zahlen Beispiele:

Römische Zahl 1 - I

Römische Zahl 2 - II

Römische Zahl 4 - IV oder IIII

Römische Zahl 5 - V

Römische Zahl 6 - VI

Römische Zahl 9 - IX oder VIIII

Römische Zahl 10 - X

Römische Zahl 25 - XXV

Römische Zahl 29 - XXIX