Kostenloser Versand in Deutschland
Römische Tiere Hahn groß

Artikelnummer: 51108

Kleine Tiere für den römischen Bauernhof zum Spielen.

Kategorie: Puppen & Tiere


9,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

bald wieder verfügbar


Beschreibung


Datierung:
Versandgewicht:
0,40 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
2,50 × 15,00 × 13,00 cm

Römische Spielzeug Terrakotte Hahn

Nach einem Vorbild aus dem Ende des 1. bis Anfang des 2. Jhd. n. Chr. ist dieser Hahn gefertigt. Das Original ist im Rheinischen Landesmuseum in Trier zu besichtigen. Gefunden wurde das römische Fundstück im Gräberfeld von Wederath im Hunsrück, Kreis Bernkastel-Wittlich.

Im Volksglauben ist der Hahn das Symbol für Kampflust oder auch Kampfbereitschaft. Auch Wachsamkeit und den Sonnenaufgang symbolisiert er. Die Römer verehrten ihn als Symbol für die Hauswächter. In der assyrischen Mythologie war der Hahn Symbol des Feuergottes und des Sonnengottes. In der griechischen Mythologie war er zahlreichen Göttern heilig. In der nordischen Mythologie wecken zwei Hähne die Helden in Odins und die Mächte in Hels Sälen. Anderswo verscheucht der Hahn den Spuk der Unholde. Auf altchristlichen Grabsteinen und Sarkophagen erscheint der Hahn als Verkünder des Tages. Ein Beispiel aus dem Volksglauben: Wird ein kohlrabenschwarzer Hahn sieben Jahre alt, so legt er ein Ei, aus dem ein Drache entsteht.

Der Patron der Hähne ist St. Gallus; manchmal auch St. Veit und Petrus mit Hahn ist der Schutzpatron der Uhrmacher.
Lassen Sie also Ihrer Phantasie freien Lauf in der Figur dieses außergewöhnlich schönen und großen Terrakotte-Hahns. 

  • Original: Rheinisches Landesmuseum Trier
  • Höhe: ca. 13 cm
  • Länge: ca. 15 cm

by Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags