Kostenloser Versand in Deutschland
Pinzette der Römer

Artikelnummer: 23109

Römische Pinzette incl. Baumwollbeutel

Kategorie: Schönheitspflege


59,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

bald wieder verfügbar


Beschreibung


Epoche:
Rom
Abmessungen ( Länge ):
13,00 cm
Bio-Packed

Pinzette der Römer

Das kannten schon die Alten Römer

Napoleon hatte schon Recht gehabt mit seiner berühmten Phrase: ""Die Geschichte Roms ist die Geschichte der ganzen Welt."" Viele alltägliche Gegenstände der Moderne haben in der Tat ihren Ursprung in der römischen Zeit. So hat auch unsere Pinzette römische ""Vorfahren"", sieht heute kaum anders aus als ihre ""Oma"": die Römische Pinzette.

Kein römisches Pflegeset ohne Römische Pinzette

Auch die Alten Römer legten großen Wert auf ihr Äußeres und auf Hygiene. Daher besaß jeder respektable Römer ein Pflegeset, bestehend aus Zahnstochern, Ohrenstäbchen, Stäbchen zum Entfernen des Drecks unter den Nägeln und selbstverständlich auch eine Römische Pinzette. Egal ob Frau oder Mann, Haare auf dem Körper galten als sehr ""unchic"" und mussten unbedingt nachhaltig entfernt werden. Für die Epilation der Haare haben sich die Römer abenteuerliche Methoden einfallen lassen, so z. B. eine klebrige Mischung aus Ziegenblut und getrockneten Schlangen (Vipern), aber erst die mechanische Behandlung mit der Pinzette lieferte das ersehnte glatte Ergebnis.

Edle Römische Pinzette aus Messing

Die elegante Pinzette des Römershops vom Forum Traiani wird nach historischen Vorbildern von Fundstücken aus Reims (FR), Köln (DE) und Italien hergestellt. Ihre originalen Vorlagen können heute in vielen Museen bewundert werden, u. a. im berühmten Bristol Museum (UK). Die hochwertige Römische Pinzette ist in Handarbeit aus einem Stück Messing gefertigt und zusammen mit einem dazu passenden Baumwollbeutel zu erwerben.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Römische Pinzette

Ständig im Einsatz war die Römische Pinzette zur Haarentfernung am beliebtesten Erholungsort des römischen Bürgers: den Thermen. Diese öffentlichen Badehäuser dienten nicht nur der Körperpflege, sondern das waren regelmäßige Treffpunkte, wo Informationen ausgetauscht und auch intelligente Gespräche geführt wurden. Der römische Philosoph Lucius Annaeus Seneca (1 n. Chr. - 65 n. Chr.) hatte sich dort oft beklagt über das viel zu laute ""Gejaule"" der Römer bei der Haarentfernung unter den Achselhöhlen. Darüber hinaus gehörte die Römische Pinzette damals auch zum medizinischen Instrumentarium und diente den Ärzten u. a. zur Wundsäuberung oder zum Herausholen abgebrochener Pfeilspitzen, was noch unangenehmer war. Zum Glück brauchen wir die Pinzette heute eher selten für diese Zwecke, vielleicht weil sich viele Menschen das Abschießen von (Gift)Pfeilen eher abgewöhnt haben.

Zum Entfernen kleiner Splitter oder Zecken ist die elegante Römische Pinzette jederzeit sehr gut zu gebrauchen.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags