Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Amaranthus grün - 40cm

Artikelnummer: 68128

Amarant wird ähnlich wie Getreide verwendet. Die Blätter aller Amarant-Arten werden außerdem als Gemüse gegessen und haben einen deutlichen Geruch nach Spinat.

Kategorie: Kräuter & Natur


5,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

16 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung

Bio-Packed

Amaranthus - Amaranth

Amaranthus ist eine schon seit Jahrtausenden kultivierte Körnerfrucht, die in Zentral- und Mittelamerika sowie Teilen Asiens beheimatet ist, ursprünglich aber wohl aus Mexiko stammt. Botanisch gehört Amaranthus zur Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthiaceae). Der Name „Amaranthus“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „unsterblich“ bzw. „nicht welkend“. Er rührt wahrscheinlich daher, dass die Amaranthpflanze nicht – wie die echten Getreidearten – sofort nach der Samenreife abstirbt.

Historisches

Amaranthus zählt zu den ältesten kultivierten Grundnahrungspflanzen der Welt. Er wurde schon vor mehr als 7000 Jahren von den Indios Süd- und Mittelamerikas angebaut und gehörte auch zu den Hauptnahrungsmitteln der Inkas in Peru und der Azteken in Mexiko.

Wiederentdeckung

Erst in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde der Amaranth wiederentdeckt. Daraufhin begann man, seinen Anbau zu fördern, besonders in den ansonsten unwirtschaftlichen Regionen Boliviens und Perus. Das „Arme-Leute-Getreide“ Süd- und Mittelamerikas feiert seitdem ein langsames, aber stetiges Comeback.

  • Amaranthus dubius
  • römisch: Amaranthus
  • 1 kompletter grüner Bund
  • naturgetrocknet

Anbaugebiete

Inzwischen wird Amaranth in vielen tropischen und auch anderen Regionen der Erde als Blattgemüse und Körnerfrucht angebaut und genutzt. Die Hauptanbaugebiete liegen in Zentral- und Mittelamerika sowie in Indien und anderen asiatischen Ländern. Aber auch in Afrika und weiten Teilen des Mittleren und Fernen Ostens sowie in Teilen der USA wird Amaranthus in größerem Stil angebaut. Ja, sogar auf deutschen und österreichischen Äckern hat die exotische Körnerfrucht mittlerweile Einzug gehalten.

Inhaltsstoffe und Nährstoffgehalt

In den unscheinbaren, winzigen Amaranthus-Körnern steckt geballte Kraft. Sie besitzen eine immens hohe Nährstoffdichte, weisen eine für die menschliche Ernährung außerordentlich günstige Nährstoffzusammensetzung auf und sind leicht verdaulich. Amaranth gilt daher als eines der hochwertigsten Nahrungsmittel der Welt, ist aber gleichzeitig auch eine der teuersten Körnerfrüchte.

Die kleinen Samen der Amaranthus-Pflanze, die entfernt an Senfkörner erinnern, haben einen angenehm nussigen Geschmack, lassen sich wie Puffmais aufpoppen, zu Flocken verarbeiten oder zu Mehl vermahlen und sind in der Küche auf vielseitige Weise zu verwenden.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags