Rechenbrett mit Marmorsteinen - Taschenrechner der Antike

Artikelnummer: 60158

Römisches Rechenbrett mit Marmorsteinen.

Kategorie: Antike Spiele basteln


12,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

38 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Versandgewicht:
0,75 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
20,00 × 15,00 × 1,00 cm

Römisches Rechenbrett als historischer Gegenstand

Das Rechnen gehörte schon in den frühsten Kulturen der Geschichte zum elementaren Bestandteil der Mathematik. Da sich die Methoden zum Erlernen dieses Aspekts in den Epochen stetig verändert haben, ist es auch logisch, dass sich die Materialien zum Rechnen immer weiterentwickelt haben.So auch das römische Rechenbrett, das den Römern bei mathematischen Rechenverfahren wie beim Addieren und Subtrahieren geholfen hat.

  • Römisches Rechenbrett mit Marmorsteinen
  • Maße: ca.20 x 15 cm
  • Material: Buchenholz (geölt)
  • Fertigung: Produkt nach Reproduktion aus Deutschland
  • Besonderheit: echte Marmorsteine

Ob Sie also dieses Rechenbrett für den privaten Gebrauch oder etwa in der Schule für den Mathe bzw. Geschichtsunterricht benötigen. Mit dem römischen Rechenbrett treffen sie auf jeden Fall die richtige Entscheidung! Nicht nur, dass sie mit diesem historischen Gegenstand mathematische Rechenverfahren von der Addition bis zur Multiplikation (Division fehlt) durchführen können. Nein auch zum Kennenlernen der römischen Zahlschrift im Geschichtsunterricht oder einfach als Teil einer privaten Sammlung ist dieses Rechenbrett ideal.

Eine Erfolgsgeschichte der Mathematik

Schon vor 2500 Jahren nutzte man im alten Perserreich dieses Hilfsmittel zum Rechnen. Auch der berühmte griechische Philosoph berichtet um 300 v.Chr. von einer Volkszählung, bei der ein solches Rechenbrett zum Einsatz kam. Ihr eigenes Rechenbrett entwickelten die Römer dann zum sogenannten römischen Handabakus.Nach dem Mittelalter gelang das Rechenbrett auch in die westlichen Kulturen. Selbst heute noch werden die Handabakuse in einigen Regionen Chinas und Russlands verwendet. Interessant hierbei ist,dass bei diesem Rechenbrett die obere Reihe der des Handabakus ähnelt.

Sonstige Hinweise

Wichtig hierbei zu beachten ist,dass die untere Feldreihe für die Multiplikation verwendet wurde. Außerdem fehlt die Spalte für die kleinsten Münzen, damit es nicht zu kompliziert wird. Dies sollte Sie jedoch nicht daran hindern zwecks privatem Interesse oder beruflichem Nutzen dieses römische Rechenbrett zu erwerben und in 3-5 Tagen geliefert zu bekommen. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags