Kostenloser Versand in Deutschland
Öllampe - 4 flammig

Artikelnummer: 40150

Öllampen aus gebranntem Ton waren in der Antike als Lichtspender weit verbreitet. Durch die hohe Brenntemperatur sind die Lampen in der Regel dicht. Sicherheitshalber kann man sie auf eine unempfindliche Oberfläche stellen.

Kategorie: Öllampen


24,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

3 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Datierung:
Epoche:
Rom
Versandgewicht:
0,58 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
15,00 × 15,00 × 7,00 cm
Bio-Packed

Römische Öllampe mit vier Flammen

Nicht nur in der Weihnachtszeit erfreuen uns flackernde Lichter, welche Gemütlichkeit, Wärme und Geborgenheit verströmen. Auch an warmen Sommerabenden, gemeinsam mit Freunden in gemütlicher Runde, verbreiten romantische Lichtquellen eine besonders schöne und anheimelnde Atmosphäre. Wenn Sie es gerne rustikal lieben und an historischen Utensilien Freude haben, dann bietet Ihnen eine römische Lampe ein ganz besonderes Flair.

Aladins Wunderlampe – eine antike römische Lampe?

Auch in den Geschichten von 1001 Nacht spielt eine Wunderlampe – der Form nach eine antike, römische Lampe – eine märchenhafte Rolle: Ein Zauberer bittet Aladin darum, eine Lampe aus einer Höhle zu holen. Da der Zauberer Aladin betrügt, bekommt er die Lampe nicht. Aladin behält sie und entdeckt einen Geist in der Lampe, welcher die Wünsche des Besitzers erfüllt. Aladin wird reich und angesehen.

  • Maße: 15 cm
  • Baumwolldochte inklusive
  • Brennmittel Olivenöl

Die römische Lampe - eine antike Lichtquelle

Öllampen waren im Alltagsleben der Römerzeit ein Gegenstand, welcher in keinem Haushalt fehlte und für alle Bevölkerungsschichten erschwinglich war. Die römischen Öllampen waren ein Massenprodukt aus Ton und meist in einer runden oder länglich-ovalen Form. Diverse reliefartige Verzierungen schmückten die Lampen. Die Motive waren sehr vielseitig, so zum Beispiel Motive aus dem täglichen Leben oder der Götter- und Sagenwelt. Aber auch Szenen aus der Jagd, der Fischerei oder Gladiatorenkämpfen gehörten zum umfangreichen Spektrum der vielseitigen Dekoration einer römischen Lampe.

Gespeist wurde eine römische Lampe meist mit Olivenöl, da es billig war und überall erhältlich. Das Öl wurde durch eine Öffnung im Lampenkörper eingegossen. Der Docht bestand meistens aus Hanf oder Flachs und wurde an der sogenannten Lampen-Schnauze angezündet.

Öllampe 4 flammig – historisch, rustikal und romantisch

Die 4 flammige, römische Lampe ist eine besondere Dekoration für ein gemütliches Ambiente.
Durch 4 Dochte, quadratisch um die mittig angebrachte Öffnung zur Öleinfüllung angebracht, ist die gewünschte Helligkeit variabel.

Antikes Ambiente mit einer römischen Lampe

Sie lieben römische Geschichte? Sie sind Liebhaber von antiken Formen? Dann gehört diese 4 flammige Öllampe unbedingt in Ihren Besitz.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags