Kostenloser Versand in Deutschland
Münze Alexander der Große - Replik

Artikelnummer: 61152

Die präzise und bildschöne Nachbildung der Münze von Alexander dem Großen lässt Sie und Ihre Schüler eine spannende Reise in vergangene Zeiten erleben, welche von einem großen Herrscher und Feldherren geprägt wurde.

Kategorie: Münzen


3,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

82 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Epoche:
Versandgewicht:
0,02 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
2,50 × 2,50 × 0,30 cm

Alexander der Große - König, Feldherr und Eroberer

Alexander der III. Große (336-323 v. Chr.) war bis zu seinem Tod König von Makedonien und Hegemon und wird als wahrscheinlich größter Eroberer der Geschichte bezeichnet. Mit seinem sogenannten „Alexanderzug“ und der Eroberung des Archämenidenreiches dehnte er seine Herrschaft bis an den indischen Subkontinent aus. Nach seinem Einmarsch in Ägypten wurde er dort als Pharao benannt. Mit seinem Regierungsantritt begann das Zeitalter des Hellenismus. Damit verbreitete sich die griechische Kultur über große Teile der Welt. Auf Grund seiner hohen Popularität und seiner militärischen Erfolge ist das Leben von Alexander dem Großen in Kunst und Kultur von bleibender Präsenz und ein viel verwendetes Motiv.

Alexander der Große – Herrscher mit Hang zur Selbstvergötterung

In seinem hellenistischen Reich wurde die makedonische Drachme von Alexander dem Großen etabliert. Der Grund für eine riesige Prägezahl der Münze ergab sich aus der Notwendigkeit, die riesigen erbeuteten Schätze aus Persien zur Finanzierung seines Kriegszuges zu nutzen. Dies konnte nur in Form von Münzen geschehen, da sie für die Besoldung der Soldaten notwendig waren, aber auch für Vorräte und Präsente.

Als Leitwährung war sie Maßstab für alle anderen Münzen, welche noch im Umlauf waren. Handel und Geschäfte, welche sich bis Nordafrika und Asien bewegten, erfuhren dadurch eine große Erleichterung. Auf Silberdrachmen, welche Alexander der Große in Umlauf bringen ließ, ist auf der Münzvorderseite die Darstellung Alexanders als Gott Anun mit Widderhorn zu sehen - ein Beleg seiner Selbstvergötterung. Auf der Rückseite ist Athene zu sehen. Die kostbaren und raren Münzen geben Zeugnis von Ruhm und Größe eines Herrschers der Antike.

Bei dem angebotenem Replik einer Münze von Alexander dem Großen von Makedonien handelt es sich um eine detailgetreue Nachbildung einer antiken Silber Tetradrachme (eine Tetradrachme = 4 Drachmen).

  • Silberfarbene Münze mit Patina
  • Metallguß aus Reinzinn
  • Durchmesser ca. 2,5 cm
  • Replikat

Stilvoll und ästhetisch – griechische Münzen aus Makedonien

Münzen von griechischen Königen sind begehrte Sammlerobjekte. Stilvolle Präge Kunst lässt das Herz von Fans antiker Münzen höher schlagen. Als Anschauungsmaterial für geschichtlichen Unterricht sind original getreue Repliken - wie die Münze von Alexander dem Großen – eine hervorragende Bereicherung.

Mit Alexander dem Großen – Zeitreise in die Antike

Die präzise und bildschöne Nachbildung der Münze von Alexander dem Großen lässt Sie und Ihre Schüler eine spannende Reise in vergangene Zeiten erleben, welche von einem großen Herrscher und Feldherren geprägt wurde. Seine Münzen geben Zeugnis von Ruhm und Größe des Regenten eines Weltreiches.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags