Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland
Mola manualis - Handmühle aus Stein

Artikelnummer: AH31018

Seit vielen Jahrtausenden gehört Getreide fest zum Speiseplan des Menschen. Damit es aber bekömmlich ist, muss es zerkleinert werden. Dafür verwendet man teils heute noch Mahl- oder Reibsteine oder Handdrehmühlen. Sie bestehen aus zwei runden Steinplatten, die übereinander befestigt sind. Der obere Mahlstein ist mit dekorativen Ornamenten verziert, wie es auch bei archäologischen Funden der Fall ist.

Kategorie: Kochen - Feuerstelle


64,99 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

Kostenloser Versand ab 49,- € in Deutschland

momentan nicht verfügbar


Beschreibung


Epoche:
Versandgewicht:
22,50 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
30,00 × 30,00 × 10,00 cm

Getreidemühlen ? entscheidende Technik

Seit ungefähr 200 vor Christus wurde in Europa mit solchen Handdrehmühlen das Getreide zerkleinert. Anschließend wurde es schnell in leckere Speisen verwandeln ? wie zum Beispiel römische Fladenbrote. Für Deine Darstellung der römischen Zeit ist diese Mühle somit das perfekte Stück. Für alle, die gerne in das Leben vergangener Zeiten eintauchen, bietet sich mit dieser Mühle die Gelegenheit die Getreideverarbeitung nun einmal selbst auszuprobieren.

  • Replik: Römischer Mahlstein
  • Durchmesser: ca. 30 cm 
  • Dicke der Steinscheiben: ca. 5 cm 
  • Gewicht: ca. 15 kg
  • einfache Handhabung

Steinerne Mühle für das Lagerleben

Schon die römischen Legionäre hatten Handmühlen dabei, die mola manualis, um ihre Verpflegung zu gewährleistlen. So wurde jeder Zeltgemeinschaft, dem contubernium, eine Getreiderationen zugeteilt und selbstständig verarbeiten. Durch die Öffnung auf der Oberseite wird das Getreide eingefüllt. Anschließend erfolgt der Mahlvorgang durch Reibung, indem der Hebel gedreht wird. Eine Bereicherung für die Feldküche. Die Steinscheiben besitzen einen Durchmesser von etwa 30 cm und sind etwa 5 cm dick. Das Gewicht beträgt 15 kg.

Auch zu Demonstrationszwecken eignet sie sich wunderbar, um Geschichtsbegeisterten diese Technik näher zu bringen. Die hier angebotene Mühle wird allerdings nicht zur Verarbeitung von verzehrbaren Lebensmitteln empfohlen, da es beim Mahlen zu Materialabrieb des Steins kommt. Die Mühle ist ein Requisit.

Begeisternde Technik aus der Antike

Ein Satz Mahlsteine besteht aus einem beweglichen Läufer (oberer Mahlstein) und einem harten fixierten Unterlieger / Lagerstein (unterer Mahlstein) und dient der Herstellung von Mahlgut z.B. Getreide. Der obere Stein ist durch einen außermittig sitzenden Griff drehbar. Er ist mit einem Stift an der unteren Steinplatte befestig. Dieses bewährte Prinzip ist weithin bekannt und löste Mahlsteine und Mörser ab.
In vielen Regionen der Welt wurde und wird teilweise heute noch auf diese Art und Weise Mehl gemahlen. Oft wurden solche Mühlen auch zur Verarbeitung von andere Rohstoffe wie Erzen, Ton und Pigmenten zum Färben verwendet.

Das Detail macht das Bild komplett

Mit dieser Mühle gehst Du noch einen Schritt weiter in der antiken Kochkunst. Und auch Deine Freunde werden begeistert sein von der außergewöhnlich schönen Ausführung. Erlebt das Leben der Antike in allen Details und genießt Speise, die schon damals auf die Tafel kamen. Ein Hingucker im Lager! 

Hinweiß: Gebrauchsgegenstände aus Stein sind in vielen Ländern seit Jahrhunderten täglich als Geschirr im Gebrauch. Der deutsche Gesetzgeber fordert für derenVerwendung jedoch eine lebensmittelrechtliche Zertifizierung nach dem Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz (LFBG), die leider sehr teuer ist und sich negativ auf den günstigen Verkaufspreis unserer Waren aus auswirken würde. So bieten wir dieses Produkt quasi nur als Requisite bzw. Replikat an, die zumindest per Definition nicht für Lebensmittel zertifiziert ist.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags