Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Kürschnermesser handgeschmiedet

Artikelnummer: AH31004

Nach historischen Vorlagen handgeschmiedetes Schab- bzw. Häutungsmesser. Es wurde von Jägern und Kürschnern verwendet.

Kategorie: Messer - Besteck


9,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

1 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Epoche:
Versandgewicht:
0,18 Kg

Universalwerkzeug der Menschheit

Das Messer ist eines der ältesten und wichtigsten Werkzeuge der Menschheit. Die ersten Messer stellten den Menschen aus Steinen her, wo auch das Wort Messer seinen Ursprung hat. Das westgemanische Wort matizsahsa ist eine Ableitung, in der das Wort sax steckt. Dies bedeutet Felsen oder Stein.
Schon die ersten Messer, die aus scharfen Steinen bestanden, dienten dem Menschen als Universalwerkzeug. Mit solchen Messern konnte er erlegtes Wild zerschneiden und auch die Häute bearbeiten. Als der Mensch begann, mit Metallen zu experimentieren, begann er auch, daraus Messer zu schmieden: erst aus Bronze, dann Eisen und schließlich aus Stahl.

  • Material: Kohlenstoffstahl 1095 (rostend)
  • Gesamtlänge: ca. 23 cm
  • Klingenlänge: ca. 9 cm

Historisches Kürschnermesser

Dieses Kürschnermesser orientiert sich in seiner Form an historischen Vorbildern. Es ist freiformgeschmiedet, welches eines der ältesten Handwerke ist, die der Mensch entwickelt hat. Ein individueller Griff kann selbst angebracht werden, je nach dem, welche Vorlieben bestehen: Hier können Holz, Leder, Horn oder Geweih eingesetzt werden. So wird jedes Messer zum Einzelstück.
Die Klinge des Messers aus Karbonstahl 1095 kann durch Polieren zum Glänzen gebracht werden. Da es sich hier um rostenden Stahl handelt, ist er nicht zur Verwendung für Lebensmittel vorgesehen.

Fell- und Lederverarbeitung

Der Mensch bearbeitete schon immer auch den Pelz und die Häute der erlegten Tiere. Bevor sich hierfür Spezialisten herausbildeten, die dafür eigene Messer entwickelten, erledigten oft die Frauen diese Arbeiten. Auch sie verfügten über Messer, die teilweise den Kürschnermessern sehr ähnlich sahen.

Persönliche Gestaltungsfreiheit

Dieses Messer demonstriert auf eindrucksvolle Weise, wie sich eine Form des Werkzeugs über Jahrtausende durchgesetzt hat. Für Liebhaber von historischem Werkzeug bietet sich hier die Möglichkeit, das Messer durch einen individuellen Griff zu einem persönlichen Stück zu machen, welches nur einmal existiert. Schon immer werden wertvolle Messer aufwendig verziert, denn neben dem Gebrauch spielt auch das Prestige des Trägers eine Rolle.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen


Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags