Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Militärdiplom Marcus Aurelius Bronze patiniert mit Siegeln hinten

Artikelnummer: 33183

Militärdiplom Marcus Aurelius Bronze patiniert mit Siegelnschutz auf der Rückseite.

Kategorie: Original Replikate


129,90 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

bald wieder verfügbar


Beschreibung


Datierung:
Epoche:
Rom
Versandgewicht:
1,05 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
2,00 × 16,00 × 13,00 cm

Römisches Militärdiplom unter Kaiser Marcus Aurelius

 
Bei diesem Stück handelt es sich um ein außergewöhnliches Unikat des römischen Imperiums. Diese originalgetreue Kopie des römischen Militärdiploms ""Marcus Aurelius"" wurde in einem aufwendigem Bronzeguss Verfahren hergestellt und anschließend patiniert. Wie das Original, so besitzt diese 1,0500 kg schwere Replik auf der rückwärtigen Seite eine Kapsel zum Schutz für die Siegel.
  • echter Bronzeguß
  • Replikat in Originalgröße
  • Aufwendige Patina wie beim Original
  • 16x13x2cm

Der formale Aufbau eines römischen Militärdiploms

Die römischen Militärdiplome ahmten in ihrer Form eine doppelte Wachstafel (sogenanntes Diptychon) nach. Die bronzenen Urkunden wurden ursprünglich mit einem Draht verschnürt und versiegelt. Diese Siegel wurde in der Regel durch sieben Zeugen (Namen auf der Rückseite) amtlich bestätigt. Die Innenseite bestand aus einem rechtsgültigen Text, der an seiner Außenseite nochmals wiederholt wurde. So vermied man die erneute Öffnung des Dokuments und die Beschädigung des Siegels. Da der Aufbau des Textes im Allgemeinen immer gleich blieb, lassen sich selbst stark zerstörte Militärdiplome größtenteils recht gut rekonstruieren. Bis heute sind circa 600 Militärdiplome bekannt. Die meisten davon stammen aus den Donauprovinzen des römischen Reiches.

Das Militärdiplom als Nachweis bestimmter Privilegien

Nach ihrer Entlassung (missio honesta) nach 25 Dienstjahren erhielten die Legionssoldaten, die bereits das römische Bürgerrecht besaßen, eine Abfindung entweder in Geld oder Landbesitz. Den Angehörigen der Auxiliareinheiten wurde hingegen das volle römische Bürgerrecht (civitas Romana) verliehen sowie das Eherecht (ius conubii) zugesprochen. Letzteres galt allerdings nur für die Ehe mit einer nicht römischen (pereginen) Frau. Die Kinder, die bereits vor der Entlassung geboren wurden, erhielten gleichfalls das römische Bürgerrecht. Dieses Privileg wurde allerdings ab 140 n. Chr wieder hinfällig.

Ein emotionales Stück römischer Geschichte

Mit dem Kauf dieser originalgetreuen Kopie erhalten Sie nicht nur ein außergewöhnliches Stück der römischen Militärgeschichte, sondern Sie erwerben zugleich auch ein persönliches Objekt aus dem Besitz eines römischen Soldaten. Mit der Erwähnung des Namens seines ursprünglichen Besitzers, verliert dieses antike Objekt auch gleichzeitig einen Teil seiner geschichtlichen Anonymität. Nach 25 Jahren erlebter Strapazen durch Kriege, Hunger und Krankheiten stand dieser Mann nun am Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Vielleicht denken Sie mal an ihn, wenn Sie dieses Stück in Ihren Händen halten und holen ihn somit für eine Weile aus dem Heer der längst Vergessenen wieder zurück.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags