Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Kühlschrank-Magnet Roma caput mundi Marmor

Artikelnummer: U50001

Roma caput mundi - Rom der Mittelpunkt der Welt

Kategorie: Magnete & Untersetzer


5,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

71 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Versandgewicht:
0,10 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
5,00 × 5,00 × 1,00 cm
Bio-Packed

Kühlschrankmagnet aus Marmor

„Roma caput mundi“ heißt übersetzt so viel wie „Rom der Mittelpunkt der Welt.“ Dieser Kühlschrankmagnet aus echtem italienischem Marmor zitiert diesen antiken Spruch und ziert damit ihren Kühlschrank oder die Magnetwand.

Natürliche Oberfläche und abwaschbar

Echter italienischer Marmor zeichnet diesen Kühlschrankmagnet aus. Die antike Oberfläche ist bei jedem Magnet unterschiedlich, da es sich um ein Naturprodukt handelt. Damit ist jeder Magnet ein Unikat und unverwechselbar. Die Oberfläche ist jederzeit abwaschbar und durch das besondere Druckverfahren auch kratzfest. Der besondere Kühlschrankmagnet! Auf jeden Fall ein exklusives Geschenk oder für den eigenen Gebrauch ein ganz individuelles Prachtstück aus der italienischen Natur. Der besonders starke Magnet hält mühelos mehrere Blätter auf entsprechender Metallfläche.

  • echter italienischer Marmor
  • starker Magnet
  • Wasserfest
  • Maße: 5x5cm
  • starke Haftkraft
  • Aufdruck: „In vino vertias“

Robuster Marmor-Magnet mit Rombildsiegel

Der Spruch „Roma caput mundi“ stammt übrigens von den so genannten Rombildsiegel aus dem Mittelalter. Die Siegel hatten in der Regel auf der Vorderseite ein Herrscherbild und eine Darstellung der Stadt Rom auf ihrer Rückseite. Die Darstellung war idealisiert, es wurde also keine tatsächliche Architektur dargestellt. In dieser Siegelumschrift ist zumeist der berühmte leoninische Hexameter Roma caput mundi regit orbis frena rotundi zu lesen, der bis heute eines der Markenzeichen der Stadt Rom ist. Allerdings stammt der Vers aus dem Umfeld der deutschen Kaiser, genauer Konrads II. Auf einem kaiserlichen Bleisiegel von 1033 taucht der Vers erstmals mit der Romdarstellung auf. Aus der gleichen Zeit existiert eine römische Handschrift, wohl aus dem Umfeld des kaiserlichen Hofs, die den Vers beinhaltet.

Da die Handschrift nicht datierbar ist, ist der erste Beleg für Roma caput mundi... bis heute unklar. In späterer Zeit findet sich die Romdarstellung mit der Umschrift auch auf Siegeln besonderer Urkunden in Form von Goldbullen. Der Vers ist auf alle Fälle in die stadtrömische Tradition eingegangen. Ein Bezug ist noch heute am Sockel einer Portalsäule der Basilica di San Giovanni in Laterano zu sehen

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags