Kostenloser Versand in Deutschland
Kühlschrank-Magnet Quo Vadis ? Marmor

Artikelnummer: U50006

Quo Vadis ? - Wohin gehst du ? - Kühlschrankmagnet

Kategorie: Magnete & Untersetzer


5,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

54 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Versandgewicht:
0,10 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
5,00 × 5,00 × 1,00 cm
Bio-Packed

Kühlschrankmagnet aus Marmor

„Quo Vadis?“ - Wohin gehst du? Will dieser marmorne Kühlschrankmagnet wissen. Ein echter Hingucker, denn der Magnet ist – wie auch die anderen Kühlschrankmagnete mit Sprüchen aus der Antike oder mit Abbildern berühmter antiker Persönlichkeiten auf den marmornen Untersetzern und kleinen Wandbildern auf diesen Seiten des Römershops unter den römischen Geschenkideen – aus echtem italienischen Marmor, das aus einem Steinbruch in der Gegend von Verona in Italien gebrochen und zu kleinen Platten verarbeitet wird.

Durch das sanfte Verfahren des „Steintrommelns“ werden die Kanten auf natürliche Weise gebrochen und erhalten so ein sehr weiches Bild und leicht abgerundeten Seiten. In einem besonderen Verfahren werden die Motive aufgebracht und versiegelt. Ein echtes Stück Italien für Ihr Zuhause! Und ein ausgefallenes Geschenk für Ihre Freunde der Antike.

  • echter italienischer Marmor
  • starker Magnet
  • Wasserfest
  • Maße: 5x5cm
  • starke Haftkraft
  • Aufdruck: „Quo vadis?“

Marmorner Kühlschrankmagnet mit Geschichte

Die lateinische Phrase „Quo vadis?“ findet sich übrigens im Johannesevangelium 13, 37: „Dicit ei Simon Petrus: „Domine, quo vadis?”. Respondit Iesus: „Quo vado, non potes me modo sequi, sequeris autem postea”. Nach der Einheitsübersetzung: „Simon Petrus sagte zu ihm: „Herr, wohin willst du gehen?” Jesus antwortete: „Wohin ich gehe, dorthin kannst du mir jetzt nicht folgen. Du wirst mir aber später folgen.”

Auf diese Bibelstelle bezieht sich die Erzählung in den apokryphen Petrus-Akten. Nach dieser Legende begegnete der Apostel Petrus auf seiner Flucht aus Rom Christus und fragte ihn „Domine, quo vadis?“ („Wohin gehst du, Herr?“). Zur Antwort erhielt dieser: „Romam venio iterum crucifigi.“ („Nach Rom, um mich erneut kreuzigen zu lassen“). Daraufhin kehrte Petrus um, wurde in Rom gefangengenommen und gekreuzigt. An der Via Appia in Rom, außerhalb der Porta San Sebastiano, wo die legendäre Begebenheit stattgefunden haben soll, steht heute die Kirche „Domine, Quo Vadis”. Hier ist auch die Kopie eines angeblichen Fußabdrucks Jesu zu sehen.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags