Kreuzdorn Tinte - antike Schreibtinte

Artikelnummer: 19262

Aufwendig hergestellt aus den Gelbbeeren, den Früchten des Kreuzdorns.

Kategorie: Historische Tinten


5,49 €
54,90 € pro 100 ml

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

19 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Epoche:
Versandgewicht:
0,10 Kg
Inhalt:
10,00 ml
Bio-Packed

Echte Kreuzdorn Tinte

Antike Schreibtinte: Echte Kreuzdorn Tinte

Bei den antiken Überlieferungen sind mit der Bezeichnung ""Gelbbeeren"" die unreifen Beeren des Kreuzdorns (Rhamnus catharticus) gemeint. Diese ergeben, wenn sie mit Alaun ausgekocht werden, eine kräftige, dunkelgelbe bis bräunliche Tinte. Zusammen mit der Mischung von gummi arabicum und mehrfachem Aufkochen macht es die echte Kreuzdorn-Tinte nach antikem Vorbild schreibfähig. Ein echtes Schreiberlebnis, denn so wurde bereits in der Antike mit dem Schreibrohr oder der Feder Schrift zu Papyrus oder Pergament gebracht.

  • Glasfläschchen mit echtem Korkverschluss & Siegel
  • Gelb-braune Kreuzdorn Tinte
  • Inhalt:10 ml
  • Handgefertigt in Deutschland

Die Herstellung von antiken Tinten

Im Verlauf der Geschichte antiker Tinten wurde eine Reihe von Farben verwendet, die ihren Ursprung in organischen oder mineralischen Stoffen und Metallen haben. So sind beispielsweise Mennige, Zinnober, Azurit und gelber Ocker mineralischen Ursprungs, Indigo, Saftgrün und Kohlenstoffschwarz werden zum Beispiel zur Herstellung antiker Tinen aus pflanzlichen Bestandteilen gewonnen.

Das Kohlenstoffschwarz ist beispielsweise eine Tinte, die aus Holzkohle hergestellt wurde! Sehr beliebt war in der Vergangenheit auch Dornentinte, deren Herstellung in vielen noch erhaltenen Musterbüchern ausführlich überliefert ist. Und jeder erfahrene Schreiber weiß, Eisen-Gallus-Tinten sind sehr haltbar und sehen auf Pergament aus wie Lack. Leider greifen sie den antiken Beschreibstoff auch an. So stand der Schreiber schon vor Jahrhunderten vor der Entscheidung, welche Tinte auf welchem Material für seinen Zweck geeignet war.

Kreuzdorntinte: Ein antikes Schreibgefühl – mit echtem Siegel

Kreuzdorntinten sind seit vielen hundert Jahren bekannt. Sie werden aus den unreifen Beeren des Purgier-Kreuzdorns gewonnen. Der Purgierkreuzdorn ""Rhamnus catharticus"" ist in Europa, Asien und Nordafrika heimisch. Zur Tintenherstellung werden die unreifen Beeren, die 13 Wochen nach der Blüte geerntet werden, genutzt. Aus den Beeren wird der Flavonoidfarbstoff für die Tinten gewonnen. Ein aufwändiges Verfahren, dessen Ergebnis sich jedoch allemal sehen lässt! Und in dem von Hand versiegelten Fläschchen hält sich die Tinte lange und kommt als absolutes Unikat daher. Ein außergewöhnliches Geschenk für alle Fans der antiken Schreibkultur.

100ml=54,90 Euro

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags