Kostenloser Versand in Deutschland
Kaiser Wilhelm II. - Bronzene Figur / Bronzefarbene Büste - Deutsches Kaiserreich

Artikelnummer: 52185

Kaiser Wilhelm II. - Bronzefarbene Statue / Bronze-Büste - Deutsches Kaiserreich. Kaiser und Auftraggeber der Baumaßnahme Saalburg Kastell.

Kategorie: Büsten & Reliefe


29,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

bald wieder verfügbar


Beschreibung


Versandgewicht:
0,65 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
6,50 × 11,00 × 18,00 cm

Kaiser Wilhelm II. Büste - Zuwachs im Kronprinzenpalais mit schwerwiegenden Folgen

Kaiser Wilhelm II erblickt im Jahre 1859 in Berlin das Licht. Sein Vater ist der spätere Kaiser Friedrich III und seine Mutter Victoria, die älteste Tochter von Queen Victoria in England. Seine Geburt verläuft kompliziert, wobei sein linker Arm schwere Verletzungen erleidet und dieser sein ganzes Leben lang gelähmt bleibt. Aufgrund dessen ist die Mutter-Sohn-Beziehung gestört, denn die ruhmsüchtige Victoria kommt mit diesem Makel nicht zurecht.

Eine bekümmerte Kindheit - Prinz Wilhelm wird streng erzogen

Die Ärzte versuchen in vielen Versuchen Wilhelms verkrüppelten Arm zu korrigieren. Das Reiten erlernt er nur unter schwersten Voraussetzungen, weil es ihn zu sehr anstrengt. 1866 kümmert sich der konsequente Calvinist mit Namen Georg Hinzpeter um die weitere Prinzenerziehung. Das Leben von Wilhelm verläuft unglücklich und ausreichende Mutterliebe bleibt ihm verwehrt. Selbst von Georg Hinzpeter erfährt er keinerlei Anerkennung.

  • Bronzefarbene Büste Kaiser Wilhelm II.
  • Gewicht: 650 g 
  • Höhe ca. 18cm
  • hergestellt aus hochwertigem, feinem Gießmaterial

Vom Gymnasiast zum Regimentskommandeur

Die Eltern des Prinzen wünschen, dass Wilhelm ein konservatives Gymnasium besucht. Er wird von Georg Hinzpeter nach Kassel begleitet, worauf er im Jahre 1877 das Abitur erlangt. Nach seinem Dienst im Militär wird er Hauptmann und Kommandeur in verschiedenen Regimentern. Weiterbildungen und diverse Studien wie Staats- und Rechtswissenschaften unterbrechen oftmals seine Dienstzeit.

Ein sentimentaler Kaiser und ein Reichskanzler geraten aneinander

Wilhelm heiratet 1881 Auguste Victoria und übernimmt die Krone 1888 nach dem Tod seines Vaters. Er unterstützt die Arbeiter und ist äußerst sozial eingestellt. Der Reichskanzler Otto von Bismarck hält den Kaiser für zu gefühlvoll, was zu zunehmenden Konflikten zwischen den beiden sorgt.

Gestalten Sie den Geschichtsunterricht anschaulich und lebendig. Sorgen Sie mit der eindrucksvollen Kaiser Wilhelm II Büste für interessante Momente und erzählen Sie Ihren Schülern von den damaligen innerpolitischen Konflikten mit einer ""begreifbaren"" Büste.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags