Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Gladiatoren Graffiti Relief mit Kampfszene in einer Arena

Artikelnummer: 50111

Eine Gladiatoren Kampfszene aus dem 1. Jhd. n. Chr. in Pompeji: Wen die Kämpfe der Gladiatoren beeindrucken, muss dieses Graffiti einfach haben!

Kategorie: Wand-Reliefe


11,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

9 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Datierung:
Versandgewicht:
1,10 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
3,00 × 22,00 × 18,00 cm

Gladiatoren Graffiti

Gladiatorenkämpfe – welch spannendes Detail der römischen Geschichte. Das in Pompeji entdeckte Gladiatoren Graffiti lässt Sie, durch die dargestellte Szene eines Gladiatorenkampfes, einen kleinen Einblick in das Leben der römischen Gladiatoren erleben.

Auf Leben und Tod in der Arena

Aus dem lateinischen gladius – Kurzschwert – leitet sich die Bezeichnung Gladiator ab. Gladiatoren waren im antiken Rom meist Sklaven und Berufskämpfer, welche zum Zwecke der Unterhaltung von Kaiser und Publikum in der Arena auf Leben und Tod kämpften.
Meist kämpften nur 2 Gladiatoren gegeneinander. Diesen Zweikampf bezeichnet man als Gladiatur. Die Gestaltung der Vorstellungen wurde prachtvoll und in großem Rahmen inszeniert. Julius Cäsar – so die Überlieferung – ließ seine Gladiatoren mit silbernen Rüstzeug ausstatten. Auch Tierhetzen (venationes) gehörten zum festen Programm, dienten aber immer erst zum Auftakt des folgenden Spektakels. Die „wirklichen Stars der Arena“ hatten ihren Auftritt erst am Nachmittag. Sie wurden bewundert und verehrt aber gleichzeitig auch verachtet. Gladiatoren wurden auf Gladiatorenschulen ausgebildet, hervorragend ärztlich versorgt und erhielten eine besondere Ernährung. Dies diente aber einzig nur dem Zweck, die Kämpfer für das blutige Gemetzel in der Arena vorzubereiten.

Gladiatorentypen und ihre besondere Ausstattung

Die Ausstattung der Kämpfer war ursächlich sehr einfach. Im Laufe der Zeit formten sich verschiedene Typen von Gladiatoren heraus, welche sich in ihrer Ausstattung unterschieden und in überlieferten Darstellungen - wie auch im Gladiatoren Graffiti – ersichtlich wurden:

  • Retarier mit Netz und Dreizack 
  • Thraker mit kleinem Schild, gebogenen Dolch, Helm und Beinschiene
  • Murmilo mit kurzem Schwert, Schild und Helm mit Fischsymbol
  • Secutor mit anderem Helm, sonst wie Murmilo
  • Relief Größe ca.22x18cm

Gladiatoren Graffiti – historisch beeindruckend

Ein beeindruckendes Zeugnis der Gladiatorenkämpfe im antiken Rom ist das in Pompeji gefundene Gladiatoren Graffiti. Dargestellt wird im Gladiatoren Graffiti eine Kampfszene zwischen dem Secutor (Serius) und dem Retarius (Albanus).

Gladiatoren Graffiti – erlebbare Geschichte

Das Gladiatoren Graffiti wurde als Nachbildung in hochwertigem Alabastergips hergestellt.
Für jedes Geschichtskabinett und Fans ist das Gladiatoren Graffiti ein absolutes Muss.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Produkt Tags