Gewürzpaste Prunum Sellerie & Koriander - Gewürze der Römer

Artikelnummer: 63224

Gewürzpaste Prunum Sellerie & Koriander - Diese römische Gewürzpaste kann kalt wie warm verwendet werden, zum Marinieren, als Fleischsoße, zum Käse oder auf Toast.

Kategorie: Küche & Kochen


5,99 €
5,45 € pro 100 g

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

nicht lieferbar


Beschreibung


Datierung:
Versandgewicht:
0,30 Kg
Inhalt:
110,00 g

Sellerie und Koriander

Der Geschmack Roms – die römische Gewürzpaste Prunum Sellerie & Koriander

Die römische Küche zeichnet sich durch die üppige Verwendung von Kräutern aller Art und ein häufig süßsaures Aroma aus. Zucker gab es damals nicht, daher wurden den Speisen Honig, Pflaumen und Datteln zugefügt, so auch bei dieser römischen Gewürzpaste. Da römische Würzmittel für moderne Gaumen zu salzig, sauer oder süß sind, werden sie durch Olivenöl verfeinert. Diese römische Gewürzpaste beinhaltet einen Klassiker der antiken Küche: garum ist eine fermentierte Fischsoße, die als Allzweckwürze verwendet wurde.

Kochen wie in der Antike ist schwieriger als gedacht

Antike Geschichte durch Speisen wiederaufleben lassen – das ist in der Tat sehr schwierig. Nicht nur, da Mengenangaben eine Erfindung der Neuzeit sind: Auch die Identifizierung der Zutaten für römische Gewürzpasten ist schwierig, und wenn sie gelingt, sind antike Kräuter, Gewürze und Gemüse oft bereits ausgestorben. Ein Beispiel dafür ist das ligisticum, welches bis heute nicht identifiziert wurde und häufig durch Liebstöckel ersetzt wird.

Produktdetails

  • Herstellungsland: Frankreich
  • Datierung: 1. Jh. n. Chr.
  • Material: Reines Naturprodukt
  • Menge: 110g im verschließbaren Schraubglas>
  • Zutaten: Pflaumen, Muskat, Sellerie, Wasser, Olivenöl extra vergine, Pfeffer und garum

Anwendung:

Diese römische Gewürzpaste kann kalt wie warm verwendet werden, zum Marinieren, als Fleischsoße, zum Käse oder auf Toast.
Sie wollen kochen wie die Römer? Die Gewürzpaste eignet sich ideal für die Verwendung in Apicius Brotsalat:

„Gib in einen Mörser Selleriesamen, getrocknete Poleiminze, getrocknete Minze, Ingwer, frischen Koriander, entkernte Rosinen, Honig, Essig, Öl und Wein und zerstampfe es. Gib Stücke von pizentinischen Brot in einen kleinen Topf, mit abwechselnden Lagen von Hühnerfleisch, Ziegenbries, vestinischem Käse, Pinienkernen, Gurken und klein geschnittener, getrockneter Zwiebel. Gieße die Soße darüber. Stelle es eine Stunde in den Schnee, bestreue es mit Pfeffer und serviere.“ (Apicius Buch 4, 1, 2)

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Produkt Tags