Kostenloser Versand in Deutschland
Epona IV Relief sitzend im Stuhl Pferde Gottheit

Artikelnummer: 50139

Römische Epona in sitzender Haltung. Auf ihren Schoß hält die klassisch einen Korb mit Früchten und ""tront"" mit ihrem Gewand.

Kategorie: Wand-Reliefe


29,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

5 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Datierung:
Versandgewicht:
3,96 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
9,00 × 17,00 × 30,00 cm

Epona Relief

Antikes Epona IV Relief

Das Relief zeigt die Darstellung der thronenden römischen Pferdegöttin Epona in ihrem langem Gewand. Jahrhunderte lang wurde sie würdevoll verehrt und galt als Schutz- und Fruchtbarkeitsgöttin der Römer.

Epona Relief

Das Relief ist eine detailgetreue Nachbildung eines auf das 1. bis 2. Jahrhundert n.Chr. datierte Originalfundstücks. Die sitzende Pferdegöttin Epona, gekleidet in ein langes Gewand, hält auf ihrem Schoß einen Korb gefüllt mit Früchten.

  • Alabasterarbeit mit Antik Patina
  • Maße ca. 30 x 17 x 9 cm
  • Praktische Aufhängung an der Rückseite
  • Original Replik

Das Relief der Pferdegöttin Epona ist aus feinem Alabastergips gefertigt. Das hochwertige Naturmaterial Alabaster findet häufig Anwendung in der professionellen Denkmal- und Kunstpflege.
Epona kann sowohl stehend als auch mittels Aufhängung an der Wand hängend dekoriert werden.
Die Forum Traiani® Produkte werden ausschließlich in Deutschland hergestellt.

Weibliche Gottheit der Pferde und der Fruchtbarkeit

Die Mythologie beschreibt Epona als zunächst keltische Göttin der Fruchtbarkeit. Später wurde sie als die römische Gottheit der Pferde lange Zeit verehrt.

Die bekannten antiken Darstellungen der Epona, zeigen die Göttin meist mit Pferden und oft auch mit einer Früchteschale oder einem Füllhorn in den Händen.
Die römischen Legionen übernahmen die Verehrung Eponas als Göttin der Kavallerie und der Pferde aber ebenso als Schutzgöttin für die Wagenführer der Truppen.
Bis in die Spätantike finden sich zahlreiche Hinweise auf regelmäßige Feste zu Ehren der Pferdegöttin Epona. Auch wurden Epona Figuren in kleinen Schreinen innerhalb der Stallungen zum Schutze aufgestellt und Opfergaben zu Gunsten der Pferdegöttin Epona finden Erwähnung.
Der Schriftsteller Plutarch erklärt die Zeugung Eponas durch die Vereinigung des frauenhassenden Römers Fulvius mit einer Stute.

Die thronende Epona

Das römische Relief der Pferdegöttin Epona ist ein kunstvolles Wohnaccessoire, welches sich sowohl als freistehendes Kunstobjekt als auch als Wandbehang effektvoll dekorieren lässt. Lassen Sie sich einfangen vom antiken Charme der Pferdegöttin Epona.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags