Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Caracalla Sesterz Münzreplik

Artikelnummer: 61143

Ein Sesterz bildete in dem römischen Währungssystem der Kaiserzeit die drittwertvollste Münze nach Aureus und Denar und wurde zunächst aus Bronze, später auch aus Messing gefertigt.

Kategorie: Münzen


5,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

47 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Datierung:
Epoche:
Rom
Versandgewicht:
0,03 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
3,50 × 3,50 × 0,30 cm

Caracalla Sesterz Münzreplik

Caracalla war ein römischer Kaiser, der von 211 - 217 herrschte und heute vor allem für dreierlei bekannt ist: den Bau der gewaltigen Caracalla-Therme, die zu den drei größten im antiken Rom zählte, der Constitutio Antoniniana, einer Verordnung, die allen freien Bürgern Roms die Bürgerrechte gewährte und seinem hohen Ansehen bei der Armee, die er dazu nutzte, seine Macht - nicht selten gewaltsam - zu festigen. Bei Caracalla handelt es sich um einen Spitznamen, der dem Herrscher für das Tragen des gleichnamigen Kapuzenmantels verliehen wurde.

Beeindruckendes Motiv

Die Caracalla Sesterz Münze zeigt auf der Vorderseite die Büste des Kaisers, der einen Lorbeerkranz trägt; die Rückseite zeigt die Tribüne des Circus Maximus mit seinen architektonischen Besonderheiten und den umliegenden Gebäuden. Das begehrte Motiv verbindet Politik und Kultur des alten Rom.

  • Durchmesser: 35 mm
  • Made in Germany
  • Gewicht: 18 g (ohne Verpackung)
  • reliefartige Darstellungen
  • Vorderseite: Kopf von Kaiser Caracalla im Profil rechts, Münzumschrift (M AVREL ANTONINVS PIVS AVG BRIT) laureate, and cuirassed 
  • Rückseite: Schrift oben (P M TR P XVI IMP II), zweireihig Schrift unten (COS IIII P P/S C), Abbildung des Circus Maximus: im Vordergrund Arkaden und links und rechts ein Triumpfbogen; Quadriga; ungewisse Objekte links und rechts der Spina; drei Quadriga-Fahrer links; verteilte Zuschauer in der Gallerie und im Hintergrund

Täuschend echte Replik

Die Replik aus Reinzinn fühlt sich dank des gut getroffenen Gewichts nicht nur täuschend echt an, sondern ist auch hervorragend gearbeitet. Der Stil der Originalmünze wurde hervorragend eingefangen, ebenso wie die entsprechenden Alterungserscheinungen. Nur Kenner werden feststellen, dass es sich um eine Replik und nicht um das Original handelt.

Ein Stück römische Geschichte

Ein Sesterz bildete in dem römischen Währungssystem der Kaiserzeit die drittwertvollste Münze nach Aureus und Denar und wurde zunächst aus Bronze, später auch aus Messing gefertigt. Die Originalmünze war im 3. Jahrhundert im römischen Kaiserreich zu finden und ist Zeugnis des komplexen Wirtschafts- und Währungssystems der antiken Hochkultur.

Kaufen Sie Ihre Caracalla Sesterz Münzreplik noch heute und erweitern Sie Ihre Sammlung um ein Stück Geschichte!

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen


Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags