Kostenloser Versand in Deutschland
Bastelbogen Römerkastell römisches Militärlager

Artikelnummer: 60206

Das Römerkastell hat alle Merkmale eines kleinen römischen Kastells.

Überraschen Sie Ihr Kind mit dem Bastelbogen Römerkastell, es wird sich sehr darüber freuen.

Kategorie: Bastelvorlagen


10,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

19 Stk auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Beschreibung


Altersangabe:
6+
Schwierigkeitsgrad:
Typ:
Epoche:
Rom
Versandgewicht:
0,24 Kg
Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ):
51,00 × 44,00 × 9,00 cm

Bastelbogen Römerkastell

Der Bastelbogen Römerkastell ist das anschauliche Modell einer römischen Lagerstätte.

Im Zuge ihres Vorrückens in die Länder nördlich der Alpen, zwischen dem 1. und 6. Jh. n. Chr., bauten die Römer den Limes entlang ihrer neu gezogenen Grenzlinien.
An diesen Grenzlinien, die meist aus hölzernen Pallisaden bestanden, und durch Versorgungsstraßen miteinander verbunden waren, standen Wachtürme zur schnellen Nachrichtenübermittlung unter den Truppen. Später wurden an vielen dieser Orte militärische Kastelle errichtet, an deren Stellen irgendwann Städte entstanden. Der Gedanke hinter diesem Großbauprojekt, war neben dem Wunsch, Größe zu demonstrieren, ein wirtschaftlicher. Nun konnten germanische Bauern und Kaufleute nicht mehr so einfach über die Grenze und ihre Waren verkaufen, sie mussten die römischen Zollstellen passieren und Zölle bezahlen.

  • 6,5xDIN A4 Seiten Bastelspaß
  • Modellmaße 51 x 44 x 9 cm
  • Maßstab: 1:87

Fast so schnell wie einen Bastelbogen Römerkastell, konnten die Legionäre ihre Lager errichten

Wie man Feldlager professionell und schnell am Abend eines anstrengenden Marschtages aufbaut (und am nächsten Tag wieder abbaut), wussten die Römer. Jeder Soldat kannte seine Aufgabe und seinen Platz. Nach diesem Vorbild bauten sie später ihre Kastelle. Sie hatten eine rechteckige Form, waren durch zwei Straßen, die sich in der Mitte kreuzten, durchzogen und hatten meist 4 Ausgänge. Die wichtigste Straße war die Via praetoria, die zum Haupttor hinausführte und dem Feind zugewandt war. Am Kreuzpunkt der Straßen, am Locus gromae, lag die Principia, das Stabsgebäude oder Verwaltungszentrum, links oder rechts davon das Wohnhaus des Kommandeurs und der Getreidespeicher, Horreum.
Es gab das Armamentaria, die Waffenkammer und das Scamnum Tribanorum, das Quartier des Militärtribunen.
8 ? 10 Mann waren im Contubernium untergebracht, und 200 in den Baracken, das waren die sehr wahrscheinlich höchst ungemütlichen Schlafräume der einfachen Legionäre.
Wie beruhigend ? es gab das Valetudinarium, ein Lagerkrankenhaus.

Der Bastelbogen Römerkastell - die Nachbildung eines kleinen Kastells

Der Bastelbogen Römerkastell zeigt ein kleines Kastell mit zwei Ausgängen, vier Torhäusern, einem großen Gebäude in der Mitte und einem langen längsseitig - Unterkünfte der Legionäre und Lager.
Für Kinder, die Freude am Basteln haben und sich für die Römerzeit interessieren, ist der Bastelbogen Römerkastell eine schöne Möglichkeit, sich intensiv mit der Geschichte Roms zu beschäftigen.
Besonders Jungen interessieren sich für militärische Dinge. Der Bastelbogen Römerkastell erweitert die Kenntnisse von Kindern über römische Feldzüge und Truppenunterkünfte und regt ihr Interesse für alte Geschichte an.

Aus mehreren Bastelbögen können ganz einfach auch größere Anlagen maßstabsgetreu gebaut werden.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags