Kostenloser Versand in Deutschland
Bastel-Postkarte Römisches Militärlager Limes

Artikelnummer: 33225

Eine stilvolle und kreative Grußkarte, welche gleich zweifach genutzt werden kann! Diese originelle Postkarte kann sowohl beschrieben und verschickt, sowie auch als thematischer Bastelspaß zum Spielen benutzt werden.

Kategorie: Postkarten


0,79 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand in Deutschland

46 auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Beschreibung


Altersangabe:
6+
Datierung:
Schwierigkeitsgrad:
Epoche:
Rom
Abmessungen ( Länge × Breite ):
14,80 × 10,50 cm

Militärlager der römischen Armee 

Das antike, römische Reich verfügte bereits über eine verhältnismäßig moderne und fortschrittliche Armee. Die Technologie war damals schon sehr ausgefeilt. Daher war es den Römern auch sehr wichtig, Kampfgeist und Moral der Soldaten aufrecht zu erhalten und zu stärken. Nach aufreibenden Kämpfen und anstrengenden Märschen waren feste Militärlager für Ruhepausen, Schutz vor Witterung und unverhofften Angriffen notwendig. Die bisherigen Lager, mit ihren leichten Erdwällen und Zäunen, boten nicht mehr den benötigten Schutz und Komfort. So wurde die Baustruktur vereinfacht, gleichzeitig vereinheitlicht und den neuen Erfordernissen angepasst. Holzlager, entlang des Limes. wurden nach und nach in Stein gebaut. Besonderer Wert wurde dabei auf ein repräsentatives Erscheinungsbild gelegt.

Die hübsche Bastelpostkarte ist mit einzelnen, ganz unterschiedlichen Motiven versehen. Die kleinen Figuren sind detailliert gezeichnet und entsprechend ihrer Merkmale leicht zuzuordnen. So zum Beispiel ein Reiter, ein Maultierführer, der Standartenträger, ein Legionär oder ein Befehlshaber (Legatus).

  • Kartengröße: DIN A6
  • Bastelpostkarte "Am römischen Limes"
  • zum Beschreiben - Ausschneiden - Aufstellen
  • Höhe der Figuren: ca. 3-4 cm    
  • Arbeitsmaterialien: Schere, Lineal, Bastelmesser

Der Aufbau eines Militärlagers

Der Bau eines römischen Kastells war immer gleich. Solche feststehenden Lager verfügten über eine aus Steinen gebaute Umwehrung. Gegenüber der leichten Feldlager, mit ihren einfachen Palisaden und Pfählen, boten solche Steinwälle einen viel besseren Schutz. Jedes der Lager verfügte über vier Tore. Das Haupttor (porta prätoria) war immer dem Feind zugewandt. Des weiteren gab es ein Rücktor (porta decumana) und zwei Seitentore (porta  principales sinistra und porta prinzipales dextra). Hinter der Umfriedung befanden sich mindestens das Stabsgebäude, ein Wohnhaus für den Kommandanten, ein Getreidespeicher, Unterkünfte sowie Bäder und Latrinen.

Ungewöhnlicher Kartengruß - sinnvolle Bastelarbeit

Diese kreative Grußkarte kann ganz unkompliziert zum Basteln und Spielen genutzt werden. Lineal anlegen, mit Bastelmesser an der gestrichelten Linie anritzen, die durchgezogenen Linien durchschneiden und die Figuren rundherum ausschneiden. Jetzt nur noch eine Fläche nach vorn und eine Fläche nach hinten falzen. Fertig! Die kleinen Krieger stehen!
Eine hübsche Kombi ist die Bastelpostkarte "Römisches Marschlager" (Art.Nr. 33227), "Bastelbogen Römischer Limes" (Art.Nr. 33221) oder die "Bastelvorlagen römischer Limes Wachturm - Bastelbogen Römer & Germanen Grenze" (Art.Nr. 33083). Auch bestens als Klassensätze geeignet.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags