Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland
Marcus Aurelius Büste silberfarben

Artikelnummer: 20007

Der gebildete römische Kaiser, Philosoph und Herrscher des römischen Reiches. Entdecken Sie das einzigartige Porträt des Marcus Aurelius - Der Philosophenkaiser aus dem Römer Shop

Kategorie: Bronzene Büsten & Bunte Götter


399,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

Kostenloser Versand ab 29,- € in Deutschland

1 auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Beschreibung


Datierung:
Epoche:
Rom
Versandgewicht:
16,25 Kg
Abmessungen ( Breite × Höhe ):
52,00 × 50,00 cm

Marcus Aurelius Büste des Kaisers und Philosophen

* 26. April 121 in Rom; ? 17. März 180 vermutlich Vindobona
Regierungszeit: 161 bis 180

Das Zeitalter der Adoptivkaiser

Die Epoche, in die auch die Regierungszeit des Marcus Aurelius fällt, wird heute gemeinhin als Zeitalter der Adoptivkaiser (oder machnmal: Antoninisches Zeitalter) bezeichnet. Der moderne Begriff wurde aufgrund der Tatsache gewählt, dass von Nerva bis zu Mark Aureli die Kaiser nicht aufgrund ihrer Abstimmung, sondern nach einer Adoption durch ihren Vorgänger, der so noch zu Lebzeiten einen geeigneten Mann wählen konnte, zu dem jeweiligen Nachfolger wurden. Die Periode gilt politisch als glanzvolle Epoche innerhalb der Kaiserzeit, da die Herrschaft auf diese Weise in der Hand von erlesenen und fähigen Männern lag und das Reich innen wie außen sicher war und die Wirtschaft prosperierte.

  • Höhe des Marcus Aurelius Büste: ca. 50 cm
  • Kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands
  • Gewicht: ca. 13 kg
  • Datierung des Originales: 2. Jahrhundert n. Chr.

Marcus Aurelius - Kaiser und Philosoph

Marcus Aurelius regierte in Rom in den Jahren 161 bis 180 n. Chr. und war der letzte der Adoptivkaiser - nach seinem Tod wurde sein leiblicher Sohn Commodus zum neuen Princeps. Nicht nur als Politiker, auch als Philosoph und Vertreter der jüngeren Stoa erlangte er - mitunter durch seine Selbstbetrachtungen, einige Berühmtheit. Sein Versuch, in gewisser Weise das aus der Republik bekannte und bewährte Kollegialitätsprinzip durch das Einsetzen seines Adoptivbruders Lucius Verus wieder einzuführen, scheiterte an dessen frühem Tod im Jahre 169 n. Chr. Während seiner Regierungszeit setzte er innenpolitische Schwerpunkte auf eine größere Gleichberechtigung für Frauen und Sklaven, außenpolitisch bekämpfte er sich an verschiedenen Fronten die Parther und einige germanische Stämme. Während seiner Herrschaft kam es zu schlimmen Christenverfolgungen im Osten des Reiches und einem weit um sich greifenden Ausbruch der Pocken oder der Masern im ganzen Römischen Reich, der ungefähr 20 Jahre andauerte und dem möglicherweise auch er zum Opfer fiel.

Besonderer Kaiser, besonderes Porträt - Das Bildnis des Marcus Aurelius

Schon Hadrian, der Vorgänger des Adoptiv-Vaters des Marcus Aurelius, führte ein völlig neues Herrscher-Ideal im Römischen Reich ein. In Anlehnung an die griechischen Philosophen vertrat er die Ansicht, ein Kaiser sollte in allen Fällen weise und gebildet sein und brachte dies durch eine grundlegende Neuerung im Kaiserporträt zum Ausdruck: den Bart. Seine Nachfolger hielten sich allesamt an diese Vorgabe und ließen ihre Bildnisse einen immer größer werdenden, immer stärker durch Bohrungen differenzierten griechischen Philosophenbart und eine sehr lockige, lange Haarpracht tragen. So auch Markus Aurelius. Sein Porträt bringt zudem noch eine weitere, technische Neuerung mit sich: Die Ausbohrung der Pupillen und die Ritzung der Iris.

Die Marcus Aurelius Büste aus dem Römer Shop

Die Marcus Aurelius Büste aus dem Römer Shop kommt mit einer beeindruckenden Gesamthöhe von fast 40 cm zu Ihnen nach Hause.

Schmücken Sie Ihr Heim mit dem Porträt dieses ganz besonderen Kaisers.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags