Römischer Glasbecher mit farbigen Nuppen

Artikelnummer: 31106

Sind Sie leidenschaftlicher Anhänger der Antike? Dann lassen Sie sich von unserem Nuppenbecher begeistern.
  • Handwerkliche Glasmanufaktur
  • Benutzbare Originalreplik

Bio Packed - Biologisch verpackt

29,99 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten

nicht auf Lager

Nuppenbecher

Römisches Glas verdrängte Keramik und Metall von antiken Tafeln

Mit der Glasmacherpfeife, einer revolutionären Erfindung aus dem syrischen Sidon, im 1. Jh. n. Chr., war es möglich, endlich dünnwandiges Glas herzustellen. Die Anwendung dieser Technik erlaubte den Glasbläsern des Altertums, fantasievolle Formen auszuprobieren. Vorbilder waren die Keramik- und Metallgefäße der griechischen und römischen Tradition.
Mehr und mehr verdrängte Glas andere Werkstoffe von den Tafeln der Römer. Luxuriös und geschmackvoll, genügten die neuen Produkte höchsten Ansprüchen.
Die Rezepturen der Glasbläser - die Mischung von Farben und Grundstoffen, waren gut gehütete Geheimnisse seit der Antike.

Und wie kamen die Noppen auf die Gläser?

In der spätrömischen Zeit war es üblich, römisches Glas mit Verzierungen zu versehen. Dazu gehörten auch die aufgeschmolzenen Nuppen (Noppen). Diese Nuppen sind als Erhebungen fühlbar, da die Gefäßwände an den betreffenden Stellen leicht nach innen gesenkt ist.

Römisches Glas – Becher mit Noppen

Römisches Glas aus der Antike, ist mannigfach in vielen Museen zu bewundern, das Original des Bechers stammt aus dem 2. - 3. Jh. n. Chr. aus Italien und befindet sich im Landesmuseum in Mainz.
Römisches Glas entsprang dem Schönheitsempfinden des Menschen der Antike und fand in vielen Lebensbereichen Verwendung.
Die Replik wurde in Italien hergestellt, das Original stammt aus dem 2. - 3. Jh. n. Chr.

Römisches Glas – ein Nuppenbecher

Der Nuppenbecher ist mit blauen, grünen und braunen Nuppen verziert und hat ein Volumen von 150 ml. 

Seine Farben erinnern an den Frühling – das Blau des Veilchen, - das Grün von frischem Gras und das Braun der Erde, vereinen sich auf diesem schlichten Becher zur Vollkommenheit. Die hübschen Nuppen geben dem Becher Fröhlichkeit, Leichtigkeit und mediterranes Flair.

Römisches Glas mit Nuppen für die Sammlung

Für den Sammler stellt Römisches Glas mit Nuppen eine Besonderheit dar.
Bereichern Sie Ihre Sammlung mit diesem schönen Stück und bringen Sie Farbe in den Bestand!

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Artikelnr. 31106
Gewicht 0,1700 kg
Herstellungsland Italien
Datierung 2.-3. Jh. n.Chr.
Fundort Original im Landesmuseum in Mainz
Volumen ca. 150ml
Lieferzeit 3-5 Werktage

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich