Matrone römische Statue

Artikelnummer: 51101

Eine Statuette der Fruchtbarkeit für (werdende) Mütter oder der Weiblichkeit huldigende Männlichkeit.

Mit Hand und Herz Hergestellt

Bio Packed - Biologisch verpackt

9,98 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten

nicht auf Lager

Römische Statuette Matrone

Sinnbild der Fruchtbarkeit

Eine Statuette der Fruchtbarkeit für (werdende) Mütter oder der Weiblichkeit huldigende Männlichkeit: Diese römische Statuette einer Matrone (lat: Matrona, Matronae = ehrbare Hausfrau) aus patiniertem Alabastergips, ist nach einem Original aus dem 2. Jhd. n. Chr. gefertigt, das im französischen Musée d'Argentomagnus zu sehen ist.
Die Matronen Matronae, Matres oder Matrae genannt, sind Muttergottheiten, deren Kult sich offenbar im 1. Jhd. n. Chr. entwickelte; Im 3. Jhd. Nahm der Kult stark zu um dann im 5. Jhd. wieder abzuebben. Bis heute sind über 1100 Matronen-Namen und Beinamen bekannt, etwa die Hälfte davon findet sich in germanischen Inschriften.

Verbreitet durch die Völkerwanderung und römische Legionäre ist der Matronen-Kult trotzdem nichts ausschließlich Germanisches - er ist im gesamten keltischen Bereich vertreten, wobei sich die bisher entdeckten Denkmäler auf römischem Kolonialgebiet befinden.

Dargestellt werden die Matronen meist zu dritt, oft in der Festgewandung des jeweiligen Gebietes. Sie sind mit Fruchtkörben, Zeptern und Ähren ausgestattet oder tragen Kinder, Füllhörner und Windeln in ihren Händen. Man bat die Matronae um Schutz, um Fruchtbarkeit, um Beistand zur Geburt. Daneben hatten Sie aber auch ihren Platz unter den Kriegsgöttinnen. Bis heute sind sie Bestandteil vieler Volkssagen.

Diese anmutige Matrone stillt zwei Säuglinge und sitzt auf einem römischen Korbstuhl. Eine Zierde für jedes Regal, den Schreib- oder Nachttisch!

  • Original: Museé d´Argentomagnus, Frankreich
  • Höhe: ca.15 cm
  • echter Alabastergips patiniert

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Artikelnr. 51101
Gewicht 0,2500 kg
Herstellungsland Deutschland
Fundort Musée d'Argentomagnus, Frankreich
Epoche Rom
Datierung 2.Jh. n.Chr.
Material Hochwertiges natürlich, feines Giessmaterial das in der Kunst- und Denkmalpflege eingesetzt wird.
Lieferzeit 3-5 Werktage

. (Veröffentlicht am 05.08.2011)

gutes Replikat, vom Preis sehr angenehm überrascht.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich