Markus Agrippa Büste des römischen Feldherren

Artikelnummer: 52113

Markus Agrippa war ein römischer Feldherr und Politiker, Freund und Schwiegersohn des Kaiser Augustus.
  • Originalkopie
  • Versandkostenfrei

Mit Hand und Herz Hergestellt

299,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten

sofort lieferbar

Nur noch 2 auf Lager

Lieferzeit 3-5 Werktage

Markus Agrippa römische Büste

Büste des Markus Agrippa

Marcus Vipsanius Agrippa, * 63 v. Chr. oder 64 v. Chr. In Arpinum oder in Dalmatien; † 12 v. Chr. in KampanienMarcus Vipsanius Agrippa wurde zu einer der wichtigsten und einflussreichsten Personen des Römischen Reiches. Sein Wirken hinterließ wichtige Spuren in der Geschichte und noch heute findet man Skulpturen, Inschriften oder Büsten von Agrippa in Museen aller Welt und selbstredend auf dem Pantheon in Rom. Sein Leben und Wirken kann als Beweis gelten, dass durch Wissensdurst, Zielstrebigkeit und diplomatischem Geschick eine politische Kariere in Rom auch für Personen unbedeutender Herkunft möglich war.

Biografische Eckdaten

Marcus Vipsanius Agrippa wurde etwa 64 oder 63 vor Christus geboren. Sein Name Agrippa soll sich angeblich auf die schwere Geburt „aegre partus“ beziehen. Er sei mit den „Füßen“ zuerst geboren. Tatsächlich eine lebensbedrohliche Situation für Mutter und Kind. Die Familie war gänzlich unbedeutend in der Gesellschaft Roms. Wohl aus diesem Grund ließ Marcus Agrippa seinen Familiennamen „Vipsanius“ bald fort. Wie in Rom üblich besuchte er als junger Mann eine Rhetorenschule, wo er die folgenreiche Bekanntschaft von Gaius Oktavius, späterer Kaiser Augustus, machte. Auch durch kluge Wahl seiner Ehefrauen kam Agrippa politisch voran und ist ein Vorfahr der Kaiser Caligula und Nero.

Politisches Wirken

Marcus Agrippa war auf all seinen gesellschaftlichen und politischen Positionen erfolgreich und hinterließ Spuren in der Geschichte. Ob als Tribun in Rom, als erfolgreicher Feldherr oder Statthalter Galliens. Er beherrschte den Strom der Geschichte. Seinem Wirken ist das Pantheon in Rom gewidmet.

Eine Laudatio an Agrippa – eine Büste aus Alabaster

Eine Büste aus Alabaster, eine vollendete Kopie des Originals, welches aus dem 1. Jahrtausend nach Christus stammt und heute im Metropolitan of Art in New York bewundert werden kann.

  • eine Gesamthöhe von 45 cm
  • Büstenhöhe von 36 cm
  • ein Sockel aus edlem schwarzen Marmor
  • Versandkostenfrei in Deutschland

Diese Büste des Agrippa, der Kopf aus edlem Alabaster gefertigt, ein Rohstoff, der seit der Antike die Bildhauer zu Höchstleistungen inspiriert.

Die Krönung einer stilvollen Einrichtung.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Artikelnr. 52113
Gewicht 10,1000 kg
Herstellungsland Deutschland
Fundort Original im Metropolitan Museum of Art in New York, USA
Datierung 1.Jh. n.Chr
Material Hochwertiges natürlich, feines Giessmaterial das in der Kunst- und Denkmalpflege eingesetzt wird.
Lieferzeit 3-5 Werktage

. (Veröffentlicht am 21.06.2013)

Sehr teuer abr sehr gut zum latein untericht perfekt eine gute investition!!!!!!!

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich