Kantharos römisches Glas

Artikelnummer: 31103

Das wunderschöne römische Glas stammt aus den Händen fachmännischer Handwerkskunst.
Holen Sie sich ein Stück Geschichte nach Hause!

Bio Packed - Biologisch verpackt

49,99 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten

sofort lieferbar

Nur noch 2 auf Lager

Lieferzeit 3-5 Werktage

Kantharos mit zwei Henkeln

Römischer Kantharos, ein formschöner Trinkbecher mit zwei hohen, filigranen Henkeln und der Anmut des dionysischen Götterkults.

Herkunft und Funktion des Kantharos

Bei Kantharoi (Plural, griechisch Kάνθαρος) handelt es sich um Henkelschalen, die in römischer Zeit sehr beliebt waren. Entwickelt wurden sie aus griechischer Keramik, die in der Form ihren Ursprung schon 2000 v. Chr. fand. Ursprünglich galt die Vasenform als eine typische Votivgabe an offiziellen aber auch privaten Kultstätten (so z.B.: im Tempel- und Grabkult). Profan kann man sie etwa seit dem Anbeginn des Hellenismus (um 336 v. Chr.) belegen.
Römischer Kantharos wurde vorwiegend aus Glas produziert und hauptsächlich beim Symposion, einem antiken Trinkgelage als Weingefäße benutzt.

Beschreibung

Römischer Kantharos ist ein becherartiges Trinkgefäß. Das charakteristische an ihm sind die weit nach oben vorspringenden Schlaufenhenkel, welche an beiden Seiten des Vasenkörpers, in der Höhe der Lippe ansetzten.

  • Römischer Kantharos in der Sammlung Römer Shop
  • Glas-Höhe: ca.12cm
  • Breite zwischen beiden Henkel: ca. 16cm
  • Farbe: blau mit grünlichem Schimmer
  • Datierung: 1.-2. Jahrhundert n.Chr.
  • Fundstelle: Lyon / Frankreich

Römischer Kantharos und sein bevorzugtes Material

Glas wird wahrscheinlich bereits genau so alt wie die Erde selbst. In der Natur entsteht es bei einem Blitzschlag, einer Vulkaneruption, einem Meteoriteneinschlag.
Der römische Historiker Plinus der Ältere (23-79 n.Chr.) geht in seiner „Historia Naturalis“ unter anderem auch auf die Herkunft und Entwicklung des Glases ein.
Laut seiner Überlieferung waren es die Römer, die es ca. 100 Jahre nach Christus dazu beigetragen haben, dass die Kunst der Herstellung von Glas sich über ein sehr großes Gebiet verbreitete.
Die Schmelze von Glas gelang in Alexandria (etwa unter der Regierung des röm. Kaisers Trajan) durch Beimengung von Manganoxid und weiterentwickelten Ölen.

Kultzusammenhänge

Römischer Kantharos bringt uns auf den Spuren des Dionysos (röm. Bacchus).
Er ist der Gott des Weines und der Freude. Das Trinkgefäß wurde nicht nur zur Huldigung seines Kultes erschaffen, sondern gilt auch noch als einer seiner Attribute.

Hinweis:
In der Sammlung des Römershops befindet sich noch ein weiterer Prunkstück der Gattung.
Es ist ein Römischer Kantharos mit Nuppen und Fadenauflage. Zu finden ist er über die Artikelnummer 31105.

Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Artikelnr. 31103
Gewicht 0,3800 kg
Herstellungsland Frankreich
Datierung 1.-2. Jh. n.Chr.
Fundort Original in Lyon / Frankreich
Lieferzeit 3-5 Werktage

Tolles benutzbares Replikat

Gabi J. (Veröffentlicht am 05.02.2015)

Ich war sehr zufrieden und überrascht, dass ich
meine Ware bereits am Tag nach Bezahlung erhalten
habe. Die Qualität ist einwandfrei.
Kann ich nur weiterempfehlen.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich