Hausgott römischer Lar 13cm

Artikelnummer: 25133

Laren Hausgottheiten als Schutzgott im Lararium zusammen mit den Penaten (Schutzgötter der Vorräte), waren die Schutzgeister einer Familie.
  • Massiver Bronzeguss
  • Versandkostenfrei

Bio Packed - Biologisch verpackt

129,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten

sofort lieferbar

Nur noch 4 auf Lager

Lieferzeit 3-5 Werktage

Lar - ein Gott fürs Haus

Der antike römische Lar

Die Laren galten in den römischen Religionen lange Zeit als hoch verehrte Hausgottheiten und Schutzgeister einer Familie.

Bronze-Statuette Römischer Lar

Der römische Lar auf einem Sockel zeigt die Nachbildung eines römischen Lars aus dem 1. Jahrhundert n. Chr.

  • Nachbildung eines Museumsstück
  • Massiv-Guss aus echter Bronze
  • Jede Figur ein Unikat 
  • Höhe ca. 13 cm

Die Herstellung der Statuen Nachbildung erfolgt in aufwendigen Arbeitsschritten nach traditionellem Gießer Handwerk.

Die Grundlage bildet ein Statuen-Wachsmodell. Mit Einbettmasse ummantelt wird dieses daraufhin erhitzt und der Wachs herausgeschmolzen. Der Gießer füllt das zuvor bis zum Siedepunkt erhitzte Metall in die entstandene Negativ-Hohlform ein. Nachdem die Bronze vollständig erkaltet ist, wird die Form abgeschlagen und der Rohguss entnommen. Nach der Reinigung wird die Bronze sorgfältig poliert.
Jede Negativform findet nur einmalig Verwendung und macht jede Römische Lar Figur zum Einzelstück.

Der Qualitätshersteller Forum Traiani® fertigt seine Gussarbeiten in Deutschland.

Lar - der Hausgott

In antiken Religion waren die Laren ursprünglich unterirdische Geister. Sie verfolgten zunächst die Lebenden, wandelten sich aber im Laufe der Zeit zu positiven Schutzgeistern.

Die Schutzgeister oder Schutzgötter der römischen Religionen dienten der Bewachung bestimmter Orte, Häusern und Straßen, sogar ganzen Städten oder anderer Örtlichkeiten.
Die Bezeichnungen der Laren trugen meist den Zweck als Namenszusatz. So waren beispielsweise die "lares compitales" die Schutzgeister der Wegkreuzungen. Auch gab es Laren, welche bestimmten, meist wichtigen Personen zugeordnet waren.
Nahezu jedes Haus beheimatete seinerzeit einen eigenen Hausaltar oder Kultschrein das sogenannte Lararium zur Verehrung seiner Hausgottheiten.
Die "lares familiäres" symbolisierten gemeinsam mit den Schutzgöttern der Vorräte den Haushalt einer Familie. Sie wurden hochverehrt und mit den vergöttlichten Seelen bereits verstorbener Vorfahren gleichgesetzt.

Die Laren waren sehr männlich und zeugungskräftig. Die weiblichen Partner waren die Virae. Im Jahre 392 wurde die Verehrung der Laren mit dem Codex Theodosianus verboten.

Der römische Lar aus Bronze

Der römische Lar aus echter Bronze thront auf seinem Sockel und symbolisiert ehrfurchtsvoll den einstigen Schutz des Hauses.
Eindrucksvoll dekoriert, ist Ihre Lar Statuette ein antikes Wohnaccessoire mit tiefgehender Symbolik. Setzten Sie Ihren römischen Lar richtig in Szene.

Das Bild zeigt ein ähnliches Original aus einem Museum. 

by Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Artikelnr. 25133
Gewicht 0,2600 kg
Herstellungsland Deutschland
Material Bronze
Herstellungart 1.Wachsmodell herstellen. 2.Das Modell wird mit Einbettmasse ummantelt-es entsteht die Grünform. 3.Die Grünform ausschmelzen-der Formhohlraum entsteht. 4.Geschmolzenes Metall wird in die Form gegossen. 5.Form wird zerschlagen und Rohguss entnehmen.
Technik Bei ca. 1300 Grad wird in eine nur einmal benutzbare Form das flüssige Metall gegossen. Nach dem Erkalten wird der Guss gesäubert und poliert. Sehr aufwendiges Verfahren!
Datierung 1.Jh. n.Chr
Länge approx. 13cm
Lieferzeit 3-5 Werktage

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich