Suche: 
 
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Jetzt neu das Roemer-Lexikon
Startseite    Römer Lexikon   Zahlungsarten   Versandkosten
Startseite » Griffel - Stilus

Ihre Vorteile

Informationen

Museumshop Info
Unsere Referenzen
Die Römer Links
Kontakt
Kundenumfrage 2012
AGB
Datenschutz
Unsere Verpackung
Kundenmeinungen
Soziales Handeln im Römer Shop
Impressum
DeutschEnglishSpanisch

Griffel - Stilus


Der römische Griffel (lat. stilus)

Ein ganz besonderes Schreiberlebnis ist es, wenn sich die Spitze Griffels (lat. stilus) aus Bronze, Messing oder Eisen geschmiedet, in das weiche Bienenwachs der Wachstafel sticht: Buchstaben, römische Ziffern oder einfache Notizen oder Einkaufslisten, ja gar in Wachs gegossene Liebesbotschaften erhalten so eine ganz persönliche, unverwechselbare Note!

Und wem das Geschriebene nicht mehr gefällt, der dreht den stilus herum und glättet mit dessen flacher Seite das Wachs zum erneuten Beschreiben der Wachstafel. Denn die Griffel sind an einem Ende spitz und am anderen abgeflacht. Römische Schreib Griffel bestehen überwiegend aus Metall, Knochen oder für Kinder auch aus Holz.

Der Ausdruck „tabula rasa“ bedeutet übrigens „die Wachstafel löschen“ – heute für „reinen Tisch machen.“


Holzgriffel aus Buchenholz, ca 13cm

Holzgriffel aus Buchenholz, ca 13cm

2,99 ¤ *
2,99 ¤ / Stk.
1 x 'Holzgriffel aus Buchenholz, ca 13cm' bestellen
Eisengriffel geschmiedet

Eisengriffel geschmiedet

3,99 ¤ *
3,99 ¤ / Stk.
1 x 'Eisengriffel geschmiedet' bestellen
Griffel ( stilus ) I, aus echter Bronze

Griffel ( stilus ) I, aus echter Bronze

19,99 ¤ *
19,99 ¤ / Stk.
1 x 'Griffel ( stilus ) I, aus echter Bronze' bestellen
Griffel ( stilus ) II massiv, aus Bronze

Griffel ( stilus ) II massiv, aus Bronze

24,99 ¤ *
24,99 ¤ / Stk.
1 x 'Griffel ( stilus ) II massiv, aus Bronze' bestellen
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln) Seiten:  1 
* inkl. 19 % MwSt. zzgl.Versandkosten

Das Schreibzeug der Römer, Griechen und Ägypter

Wunderschön geschmiedet im offenen Feuer, anschließend gebrauchsfertig geschliffen, nach alter Tradition. Bei den Bronzegriffeln wenden wir das WachsAusschmelz Verfahren an, welches schon bei den Römern benutzt wurde um hochwertige Bronzestücke herzustellen. 
 
Nach dem Rohguß werden die Stücke aufwendig gesäubert und detailgenau geschliffen. Am Ende der handwerklichen Produktion wird jedes Stück sauber auf Hochglanz gebracht und auf Tauglichkeit geprüft. Der Aufwand ist es uns wert, bei jedem Stück.